Re: Unendlich frustriert

10. 06. 2018 19:29
Hallo Aroma,

dass du in der Ambulanten Pflege so lange standhalten konntest,
beantwortet für mich deine Frage "Natürlich frage ich mich mal wieder in wie weit ich überhaupt noch arbeitsfähig bin" eigentlich mit ja.
Ich erinnere mich noch an deinen alten Baum, vor Antritt dieser Stelle, als dein Arzt so dagegen war.
Und ich, als ich las, dass du in die ambulante Pflege willst, dachte, dass das wohl sehr anstrengend und stressig wird.
Ich hab eine Freundin, die in der ambulanten Pflege war, nicht bipolar, aber nach 1,5 Jahren am Ende ihrer Kräfte.
Und die auch von jüngeren Kolleginnen erzählt hat mit Erschöpfungszuständen und von ständigen Wechseln und Kündigungen, weil auch gesunde, jüngere diese Ausbeuterei in der Minutenpflege nicht mehr ertragen haben.
Es liegt also nicht nur an dir und an der Bipo, die beschleunigt das Ganze halt noch.
Aber das heißt noch lange nicht, dass du nicht arbeiten könntest, wenn denn die Rahmenbedingungen stimmen.
Such dir eine andere Stelle, mach eine Weiterbildung oder eine Umschulung.

LG
Thema Autor Klicks Datum/Zeit

Unendlich frustriert

Aroma 839 10. 06. 2018 10:04

Re: Unendlich frustriert

Aroma 231 10. 06. 2018 10:07

Re: Unendlich frustriert

martha2 245 10. 06. 2018 11:26

Re: Was sagt Dein Psychiater?

Tigger 209 10. 06. 2018 13:15

Re: Was sagt Dein Psychiater?

Ivanica 191 10. 06. 2018 13:23

Re: Was sagt Dein Psychiater?

Eisbaer 184 10. 06. 2018 13:58

Re: Unendlich frustriert

nebulos 217 10. 06. 2018 14:15

Was sagt mein Psychiater....

Aroma 175 10. 06. 2018 19:08

Re: @Aroma / > Mutter/Kind- Kur < ?

Tigger 149 10. 06. 2018 23:33

Re: @Aroma / später vielleicht Berufliche Reha mit Kind

Tigger 260 12. 06. 2018 09:37

Re: Unendlich frustriert

kinswoman 192 10. 06. 2018 19:29

Re: Unendlich frustriert

dino 161 11. 06. 2018 14:24



In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen