Rapid Cycling?

03. 06. 2018 23:41
Guten Abend,

Ich weiß momentan nicht mehr so recht weiter. Vor ein paar Tagen wieder tiefste Depression und so extreme Suizidgedanken, dass ich mich nur noch daran festhielt, mir einen stationären Aufenthalt zu organisieren und durchzuhalten. Durch die schlimme Hitze nur gesessen und gelegen, hat mir den Rest gegeben.
Dann, so vor 3 Tagen, angefangen mich wieder kreativ zu betätigen, sollte man wieder was lustiges sein. Laune steil nach oben, total aufgedreht, Projektidee Ufert aus, voller Energie, dauernd.am lachen, zig Gedanken. War heute auf dem Zenit der "guten Laune". Jetzt ist es abends, ich komme wieder runter, alles nicht ganz so extrem dass ich nicht schlafen kann. Stimmung senkt sich, ich habe verrückte Nachrichten in der Aufgekraztheit heut mittag an einen Kumpel geschickt und die sind mir peinlich, ich bemerke die Trauer, die immer noch da ist, hinter den ganzen Sachen, den verrückten Projekten. Hatte wieder seltsame Gedanken und Ideen, die dann immer losgehen, dass ich zigtausend Menschen beeinflussen könnte, war bei der Hypo im Januar noch krasser.
Nur handelt es sich jetzt um so kurze Zeitabschnitte. Ich fühle mich als wären meine Zustände wie ein gewaltiger tobender Ozean und ich sitze darin in einem kleinen Holzboot. Dienstag Therapie, alle 4 Wochen Mal. Viel zu wenig. Ich brauche gerade Hilfe und sitze ziemlich ratlos da. Sinkt gerade rapide nach diesem Tage, habe immer mehr das Gefühl, es in mir nicht mehr auszuhalten.
Was kann ich nur tun?
Ist das rapid cycling?
Thema Autor Klicks Datum/Zeit

Rapid Cycling?

crescentmoon 439 03. 06. 2018 23:41

Re: Rapid Cycling?

Wesker 290 04. 06. 2018 00:58



In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen