Re: Bipo I ,II oder schizoaffektiv?

02. 06. 2018 13:13
Welchen Bipo Typ ich habe, das ist nicht so ganz klar, ich habe außerdem die Diagnose schizoaffektiv erhalten. Ich hatte schon sehr viele depressive Phasen und nicht viel weniger (hypo)manische Phasen, teilweise auch gemischt und mit Psychosen. Daher zweifel ich nicht mehr an der Diagnose.

Die Ursachen für meine Erkrankung kenne ich allerdings nicht, es könnte Veranlagung sein und/oder meine unschöne Kindheit. Das finde ich allerdings auch nicht so wichtig, viel wichtiger ist die richtige Behandlung, damit ich den Leidensdruck loswerde. Ich habe Glück und habe die passende Medi-Kombi gefunden, die mir eine Ausgeglichenheit verschafft, die ich nie so kannte.

Die Akzeptanz für die eigene Erkrankung kam bei mir auch nicht mit dem Tag der Diagnosestellung. Es hat eine ganze Zeit gedauert bis ich mir sicher war. Mit diesem Wissen kann man aber bessere Entscheidungen für sein Leben treffen.

LG, flyhigh


.....................................................................................
Glück ist, wenn die Katastrophe Pause macht.
Thema Autor Klicks Datum/Zeit

Bipo II - Uneindeutige Diagnose

crescentmoon 602 30. 05. 2018 18:14

Re: Bipo II - Uneindeutige Diagnose

SilverPhoenix 195 30. 05. 2018 21:22

Re: Bipo II - Uneindeutige Diagnose

crescentmoon 144 31. 05. 2018 11:46

Re: Bipo II - Uneindeutige Diagnose

Irma 152 31. 05. 2018 11:59

Re: Bipo II - Uneindeutige Diagnose

tschitta 152 31. 05. 2018 13:42

Re: Bipo II - Uneindeutige Diagnose

crescentmoon 127 31. 05. 2018 22:37

Re: Bipo II - Uneindeutige Diagnose

tschitta 151 01. 06. 2018 08:34

Re: Bipo II - Uneindeutige Diagnose

crescentmoon 103 02. 06. 2018 11:47

Re: Bipo I ,II oder schizoaffektiv?

FLYHIGH 229 02. 06. 2018 13:13



In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen