Beginn einer Manie ?

13. 05. 2018 16:47
An alle
ich hatte von letztem Jahr April bis dieses Jahr eine ganz schlimme Depression, bei der fast nicht auszuhaltende Ängste hinzukamen.
Ich bin in Behandlung bei meinem Psychologen und mein Hausarzt kennt sich auch mit der Bipolaren Störung aus.
Seit ca. 2 Wochen kann ich sagen, es geht mir gut.
Allerdings habe ich auch verschiedene Medikamente versucht, wobei keines eine Besserung hervor rief.
Dann meinte mein Psychodoc, wir probieren es nochmal mit Venlafaxin und nach 3 Wochen fing ich langsam wieder an zu leben.
Ich bin sowas von froh, dass dieser "Albtraum" vorbei ist und ich mich wieder wohl fühle in meiner Haut und im Leben.
Aber ich stelle fest, dass ich kleine manische Anzeichen habe.
Bevor mich meine Krankheit ein Jahr kostete, kannte ich mich damit gut aus und merkte gleich, wenn ein Tief oder Hoch im Anmarsch war.
Aber momentan weiß ich es nicht.
Könnt ihr mir bitte Symptome nennen, woran ich merke, ob ich auf dem Weg bin, manisch zu werden?
DANKE

1993 Diagnose : Bipolare Störung, seitdem nehme ich Lithium, zur Zeit Quilonum


Alles wird gut
Thema Autor Klicks Datum/Zeit

Beginn einer Manie ?

Tanz auf dem Vulkan 680 13. 05. 2018 16:47



In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen