Reduzierung Quetiapindosis Folgebeschwerden. Wer kennt genau diese Beschwerden?

03. 05. 2018 12:27
Hallo.
Seit 2 Wochen habe ich das Quetiapin von 200mg auf 175mg reduziert, mit dem Ziel, es ganz aus zu schleichen.
Just in der gleichen Zeit schlafe ich meistens 10 Std. in der Nacht (ablesbar an meinem Atemhilfegerät).

Trotzdem bin ich absolut k.o. wenn ich morgens aufstehe bzw. auch tagsüber fühle ich mich gerädert, bin etwas depressiv und was sehr schlimm ist: mein ganzer Körper tut weh, sämtliche Gliedmaßen und Gelenke, die Muskeln. Und die Schmerzen hören nicht mehr auf.

Mein Psychiater kann dies noch nicht zuordnen und bei der Gyn (ev. wg. Wechseljahre) war ich noch nicht. Hausarzt seh ich am Montag.

Kennt jemand solche Folgen wie oben beschrieben wg. Reduzierung des Quetiapin???

Danke im Voraus für eure Meldungen.

Viele Grüße
Sandra

Bipolar 2
*Quilonum retard ,*Bupropion *Quetiapin
*L-Thyrox ,*Amlodipin+Losartan
*Pantoprazol



2-mal bearbeitet. Zuletzt am 03.05.18 12:34.
Thema Autor Klicks Datum/Zeit

Reduzierung Quetiapindosis Folgebeschwerden. Wer kennt genau diese Beschwerden?

Sandra 69 562 03. 05. 2018 12:27

Re: Reduzierung Quetiapindosis Folgebeschwerden. Wer kennt genau diese Beschwerden?

Jekyell&Hyde 197 03. 05. 2018 14:13

Re: Reduzierung Quetiapindosis Folgebeschwerden. Wer kennt genau diese Beschwerden?

dino 221 03. 05. 2018 16:49

Re: Reduzierung Quetiapindosis Folgebeschwerden. Wer kennt genau diese Beschwerden?

Sandra 69 156 04. 05. 2018 13:21

Re: Reduzierung Quetiapindosis Folgebeschwerden. Wer kennt genau diese Beschwerden?

Sandra 69 131 05. 05. 2018 22:13

Re: Reduzierung Quetiapindosis Folgebeschwerden. Wer kennt genau diese Beschwerden?

Greentea 219 06. 05. 2018 19:01



In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen