Bipolarer Freund- nutzt er mich nur finanziell und emotional aus ?

27. 04. 2018 18:32
Hallo,

Ich bin neu hier und hoffe, hier ein paar Antworten zu erhalten. Hoffentlich ist mein Text nicht zu lang.

Seit 6 Monaten bin ich mit meinen Freund zusammen, der bipolar 1 ist, als arbeitsunfaehig registriert ist und Anfang 50 ist.

Ich wohne in einer Stadt mit teuren Mieten und teile mir daher ein Haus mit 2 weiteren Mibewohnern.

Am Anfang war alles gut mit meinem Freund, er war sehr nett, ist sehr gebildet, gut erzogen, tolle Manieren, hat sich ruhig und bescheiden benommen.... doch schon nach 3 Wochen wandte sich das Blatt schlagartig.

Meine Mitbewohnerin hatte (berechtigterweise) eine Email an mich geschickt, in der sie mich bat, am Abend ruhiger zu sein. Das Haus ist alt, nicht gut isoliert. Ohne Vorahnung hab ich das eher nebenbei meinem Freund erzaehlt:

Er ist vollkommen ausgeflippt: er fuehlt sich bei mir nicht sicher, ich soll uns eine andere Wohnung suchen, er hat ohne mich zu fragen Briefe an meine Mitbewohnerin und meinen Vermieter geschickt, dass er sich verfolgt fuehlt in meinen Haus, und er rechtliche Schritte gegen alle einleiten wird, sollte die Verfolgung nicht aufhoeren. Zudem druckte er stapelweise Briefe aus, mit den Paragraphen, die beweisen sollen, dass er - als mein Freund - jederzeit Zugang zu mir (die Lieben seines Lebens) und unserem Haus hat. Niemand darf ihm verbieten, seine Freundin (mich) zu besuchen.

Zudem hat er meinen Vermieter angezeigt fuer illegales Untervermieten - was gar nicht stimmt !

Ich dachte erst er scherzt, (er hat es erst alles abgestritten) bis ich dann berechtigerweise von meinem Vermieter und meiner Mitbewohnerin entsetzte Emails bekam, was das soll, und wer dieser Mensch ist.

Damit nicht genug. Es wird immer schlimmer. Es ist eine Sache, solche Briefe zu schicken oder, wie auch oft vorkam, mich anzuschreien, wenn er seinen Willen nicht bekommt, aber es ist eine andere Sache, mich zu bedrohen, und mir sogar zu sagen, er will mich tot sehen.

hier ein paar Beispiele, wie das alles eskalierte:

- ich sollte uns eben eine neue Wohnung mieten, und ich hatte sogar eine gefunden, ueber Freunde - wollte sowieso auziehen ( das war schon bevor ich ihn traf, eine Option). Guenstig, tolle Lage. Auf einmal war ihm das nicht gut genug : er wollte den Schluessel haben, im Mietvertrag stehen.
Und wenn ich das nicht mache, geht er zurueck zu seiner Ex. (die ihn immer wieder aufnahm, nach gescheitertem Zusammenwohnen mit anderen Frauen. Er hat auch ein Kind mit ihr. Und wohnte bei ihr, als ich ihn kennen lernte..das war mir aber gar nicht so klar)


- Von Anfang an zahle ich auch alles. Er bekommt eine kleine Rente, aber das Geld scheint immer weg zu sein. Ich zahle alles, sogar das Benzin fuer das Auto seiner Ex, dass er manchmal nutzt mit mir und so tut, als ob er mir damit eine Gefallen tut.

Anfaengliches Schreien ueber
- das schlechte Essen, dass ich anbiete und ihn fett macht (wegen den Seroquel Nebenwirkungen und Ess Attacken soll ich bitte nur gesunde Sachen zu Hause haben )
- die schlechte Wohnung die ich hab, mit den verrueckten Mitbewohnern, die ihn bedrohen
- dass ich ihn nicht jeden Tag bei mir willkommen heissen kann

wurde noch schlimmer:

- mehrere Nachrichten, Anrufe, emails von mehreren seltsamen Email Addressen in denen er sagt, er will mich tot sehen, er schreibt, er will alles tun, damit ich meinen Job und meine Wohnung verliere, ich sei ein Schlampe, Hure (und noch viel schlimmere Woerter), ich sei schlimmer als seine Ex, ich sei geisteskrank usw usw und er kann mir helfen, gesund zu werden...

- er hat mir eine Antrag gemacht, und dann aber das als Druckmittel benutzt, und ist bei mir eingezogen. "wir sind ein Paar und haben lebenslange Absichten, daher kann uns dein Vemieter nicht rauswerfen'.
- er hat bei mir 2 Wochen gewohnt, in der Zeit hat er bis nachmittags geschlafen und nichts gemacht, nichts eingekauft. Auf einmal waren seine guten Manieren dahin. Er hat das Bad blockiert, um dort laut am Telefon seine Ex anzuschreien, hat das auch nachts neben mir im Bett gemacht, mich schlecht vor ihr gemacht (wie unwillkommen er hier bei mir sei, und ob er zurueck kommen kann zu ihr)

- Schlussendlich hat mein Mitbewohner ihn raus geworfen. Er ist kleinlaut abgezogen, hat sich charmant entschuldigt, und nach 2 Tagen sehr entschudligend bei mir wieder 'vorgestellt'. Er hat aber meinen Verlobungsring weg genommen und spielt bis heute ein Macht Spiel damit. Er sagte er sei ein schlimmer Idiot gewesen, und er gibt mir den Ring zurueck - hat er aber bis heute nicht getan. "ja, vielleicht, wenn ich ihn finde'.

- er denkt, ich und seine Ex sowie meine Mitbewohner wollen ihn destabilisieren, absichtlich. Er wollte sogar gegen mich gerichtliche Schritte vornehmen.

- Solche Ausbruechen passieren unerwartet und am naechsten Tag ist alles gut, er spielt das alles als bipolar herunter und ich weiss nie, ob das stimmt, ob er gereizt ist oder nicht, ob ich lachen darf oder nicht. Er lacht selbst darueber, aber neuelich - ich hab gelaechelt - schrie er mich an, ich solle mich nicht lustig machen ueber seine schlimme Krankheit. Ich sagte dann, ja, aber war so eingeschuechtert...da schrie er nochmal, dass ich nicht so ein kleinlautes feiges 'JA' als Antwort geben soll

- er sagt er liebt mich, kurz darauf dass er mich hasst, kurz darauf es ihm leid tut (seine Krankheit, er kann nichts fuer sein Verhalten), kurz darauf kommen ganz schlimme Emails mit extremem obszoenen Bildern), kurz darauf wirkt er sehr koherent und erwachsen und entschuldigt sich, und dann sagt er: 'ich spiele mit Deinem Gehirn, Du brauchst jemanden, der Dich beherrscht, ich bin ein A...loch, nur darauf kannst Du dich verlassen mit mir'. ..und dann entschuldigt er sich, und schiebt diese Aussagen auf seine Krankheit.

- sein Verhalten schlaegt ganz schnell um, innerhalb von Sekunden. Er sagt etwas, sehr charmant und einsichtig und sich seiner Krankheit sehr bewusst - und kurz darauf beschimpft er mich auf das Uebelste und sagt genau das Gegenteil

-er beschuldigt mich, ihn von seiner Ex und seiner Affaere (die er hatte, als er noch mit seiner Ex war) fernhalte. Also ich hab ihn auf einer Dating App kennen gelernt, wo er vorgab ein freier Mann zu sein (und uebrigens auch log, er sagte er sei bei einer Bank eingestellt)


Naja, es ist alles ziemlich schlimm. Er ist nicht gewalttaetig. Ich muss aber sagen, dass seine Drohungen schlimmer werden.
'Wenn du das nochmal machst, schleif ich Dich auf die Strasse und zerschmettere Dein Gehirn

Sein Vater, mit dem ich in Kontakt bin, sagt, das seien alles Symptome seiner Krankheit.

Stimmt das ? Hat jemand Erfahrung mit derartigen Drohungen und Wutausbruechen ?

Wo faengt bipolar an und wo vermischt es sich mit seinem echten Charakter ?

Ich kann einfach nicht mehr, und ich verliere auch den Respekt vor mir selbst.

Doch dann ist er wieder extrem charmant und witzig und liebevoll.

Hat jemand aehnliche Erfahrungen gemacht ?

Vielen Dank und freue mich auf Antworten und Hilfe.
Thema Autor Klicks Datum/Zeit

Bipolarer Freund- nutzt er mich nur finanziell und emotional aus ?

AnnaKarenina77 835 27. 04. 2018 18:32

Gesunder Menschenverstand reicht hier völlig aus

Lichtblick 281 27. 04. 2018 21:01

Re: Gesunder Menschenverstand reicht hier völlig aus

AnnaKarenina77 245 27. 04. 2018 22:22

Re: Gesunder Menschenverstand reicht hier völlig aus

zuma 256 27. 04. 2018 22:42

Re: Bipolarer Freund- nutzt er mich nur finanziell und emotional aus ?

Nil 280 27. 04. 2018 21:49

Re: Bipolarer Freund- nutzt er mich nur finanziell und emotional aus ?

AnnaKarenina77 258 27. 04. 2018 22:36

Re: Bipolarer Freund- nutzt er mich nur finanziell und emotional aus ?

Namenlos 312 28. 04. 2018 03:32

Re: Bipolarer Freund- nutzt er mich nur finanziell und emotional aus ?

AnnaKarenina77 220 28. 04. 2018 18:58

Re: Bipolarer Freund- nutzt er mich nur finanziell und emotional aus ?

roobb 245 28. 04. 2018 19:36

Re: Bipolarer Freund- nutzt er mich nur finanziell und emotional aus ?

AnnaKarenina77 201 30. 04. 2018 15:29

Handlungsunfähig in eigener Sache

Lichtblick 243 28. 04. 2018 17:42

aus der Sicht einer Bipolaren

martha2 310 01. 05. 2018 11:39



In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen