Re: So viele Fragen...

18. 04. 2018 19:31
Hallo Partnerin,

ich hoffe es geht dir gut?

Hast du alles für das Kleine?

Also auch von mir eine kleine Mut-Schreibe.

Ich war beim ersten Kind iner fremden Umgebung, eigentlich keine Freunde vor Ort.. *nur* der Partner..etc..
und seine mir noch nicht vertraute Familie..

gerade gezügelt und irgendwie noch kein Zuhause.. und irgendwie eher Spannung zwischen uns..weiss nicht mal mehr warum genau.
Vielleicht weil mein bisheriges Leben das ich zuvor aufgebaut hatte, grad irgendwie zu Ende war, und das Neue noch nicht fassbar war.
und mich die Veränderung stresste.

Ich weiss , dass wenn man liebt, geht man durch Feuer...
klar, man kann niemanden verändern ausser sich selbst..Und doch kämpft man, versucht, reibt sich halt auch am anderen..Das ist Beziehung. Das ist so.
Gib deinem Freund seine Selbstverantwortung zurück, falls du es kannst.
Und manchmal kann man halt nicht und leidet. das ist so, ist völlig verständlich und legitim, .. z.b. Bücher sind voll davon ....und manchmal ist die Zeit nicht reif.

Kurz vor der Geburt eines Kindchen ist ja auch.. zumindest ich war dann auch mal genug schwanger, der Bauch, die Beweglichkeit , das Schlafen war nicht mehr bequem, und so irgendwann ist eben die Zeit reif, und die Geduld zu Ende.

Aus meiner Sicht, Väter während der Geburt werden überbewertet ;).. also kann hilfreich sein oder nicht..
Danach ist was anderes..
Manchmal stehen werdende Väter auch irgendwie voll beläppert rum, oder werden gar ohnmächtig..super Hilfe :).. gibt es ja auch.


wir Menschen leiden, gehen einmal Hölle zurück für die Liebe für Beziehungen etcetc. Es ist ganz verrückt, aber auch sehr real. nennt sich Leben.

Ich denke wichtig ist, dass du wen hast, der dich unterstützt..der/die dich versteht, und dir Rückhalt gibt.
Auch wenn es notfalls eine Fachperson oder so ist.
Bei mir war das so, das meist dann irgendeine hilfreiche Person irgendwo auftauchte. musste nur lernen Hilfe anzunehmen. Hatte nämlich die Idee ich müsse alles selber schaffen :P

Was mir noch einfällt,
Vielleicht gibts bei dir freischaffende Hebammen, die nachbetreuen. mir z.b. war eine solche eine super Hilfe.
Die wusste über alles Bescheid, war hilfreich, eine super Persönlichkeit.


ich wünsche dir alles Gute

lg tschitta
Thema Autor Klicks Datum/Zeit

So viele Fragen...

Partnerin2013 1067 16. 04. 2018 16:33

Re: So viele Fragen...

Heike 272 16. 04. 2018 18:51

Re: So viele Fragen...

Partnerin2013 242 16. 04. 2018 18:59

Re: So viele Fragen...

Heike 241 16. 04. 2018 19:36

Re: So viele Fragen...

Tagtraum 253 17. 04. 2018 09:48

Re: So viele Fragen...

Partnerin2013 197 17. 04. 2018 18:20

Re: So viele Fragen...

Tagtraum 192 17. 04. 2018 19:51

Re: So viele Fragen...

kinswoman 244 17. 04. 2018 21:27

Re: So viele Fragen...

tschitta 238 18. 04. 2018 19:31

Re: So viele Fragen...

Partnerin2013 176 04. 06. 2018 13:42

Re: So viele Fragen...

Heike 162 04. 06. 2018 13:47

Re: So viele Fragen...

Partnerin2013 149 04. 06. 2018 13:57

Re: So viele Fragen...

kinswoman 163 04. 06. 2018 14:03

Re: So viele Fragen...

Partnerin2013 140 04. 06. 2018 14:50

Re: alles Gute zum Baby

soulvision 154 04. 06. 2018 14:32

Re: alles Gute zum Baby

Partnerin2013 216 04. 06. 2018 14:51

Re: So viele Fragen...

tschitta 249 06. 06. 2018 09:18



In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen