Re: 12,5 mg sind zu wenig/Kurs ab 8.00 Uhr geplant

31. 03. 2018 13:15
Hallo Lisa,
ich hatte lange Zeit 12,5 mg.
Irgendwann bin ich ganz davon ab. Habe auch meinem Arzt gesagt, hätte die Quetiapin-Firma eine solche Dosierung vorgesehen, dann hätten auch eine solche Pille mit auf den Markt gebracht.

Ich sah es halt so, 25mg ist die kleinste Dosierung und dann lass ich es auch dabei. Das Einschlafen geht auch nicht mehr mit 12,5mg.
Also muss man das akzeptieren.

Zum morgendlichen in die Gänge kommen:
ich habe zwei Wecker. Der zuerst gestellte macht einen sanften Weckton.
Und da ich weiß, dass der nachfolgende Wecker ganz brutal laut ist - und auf dem Kleiderschrank steht, ich also aus dem Bett springen muss, sehe ich zu, dass ich schon mit dem ersten Wecker aus dem Bett steige, um mir den von meinem Freund so bezeichneten "Atom-Wecker" zu ersparen.
Der erste Wecker ist früher als ich aufstehen müsste - nur der 2.Wecker ist auf der dringenden Aufstehzeit.

da ich im Gegensatz zu dir erst später arbeite ( wenn ich denn endlich mal wieder arbeiten kann :-( gönne ich mir gute 1,5 Std zu Hause vor dem losgehen.
Das geht natürlich bei einem Beginn um 8h nicht.
ABer es macht schon viel aus wenn man etwas eher aufsteht als es sein müsste, damit wenigstens der Kaffee und Frühstück und alles andere in Ruhe passieren kann und nicht in Hektik.

Dazu gehört natürlich auch eine frühe ins-Bett-geh Zeit. bei mir ist 22h Schluss- und mind. 4 STd vor dem Einschlafen nichts mehr essen

Und ich trinke tagsüber nur maximal bis 13h Koffeinkaffee, damit das Einschlafen nicht gefährdet ist.
also ein regelmäßiger Rhythmus ist wichtig - aber wem sag ich das - das kennen wir ja alle, nicht wahr.

Ich drück dir alle Daumen dass du alles gut schaffst.
Wenn du erst mal drin bist und gewöhnt bist, dann wird es immer leichter!
Alles Gute
Gruß Irma
Thema Autor Klicks Datum/Zeit

Morgendliche Antriebsschwäche wegen unretardiertem Quetiapin?

VanGogh 984 15. 02. 2018 19:21

Man muss sich in Bewegung setzen müssen

Lichtblick 282 15. 02. 2018 20:31

Re: Man muss sich in Bewegung setzen müssen

VanGogh 240 15. 02. 2018 20:45

Re: Morgendliche Antriebsschwäche wegen unretardiertem Quetiapin?

Nil 250 16. 02. 2018 06:18

Re: Morgendliche Antriebsschwäche wegen unretardiertem Quetiapin?

Irma 232 16. 02. 2018 09:50

Re: Morgendliche Antriebsschwäche wegen unretardiertem Quetiapin?

Friday 210 16. 02. 2018 12:59

Re: Morgendliche Antriebsschwäche wegen unretardiertem Quetiapin?

VanGogh 202 16. 02. 2018 13:13

Re: Morgendliche Antriebsschwäche wegen unretardiertem Quetiapin?

VanGogh 199 16. 02. 2018 13:27

Re: Morgendliche Antriebsschwäche wegen unretardiertem Quetiapin?

elsbeth 205 16. 02. 2018 14:02

Re: Morgendliche Antriebsschwäche wegen unretardiertem Quetiapin?

VanGogh 184 17. 02. 2018 15:21

Re: Morgendliche Antriebsschwäche wegen unretardiertem Quetiapin?

elsbeth 175 17. 02. 2018 16:49

Re: Morgendliche Antriebsschwäche wegen unretardiertem Quetiapin?

VanGogh 240 17. 02. 2018 16:58

12,5 mg sind zu wenig/Kurs ab 8.00 Uhr geplant

VanGogh 153 31. 03. 2018 12:38

Re: 12,5 mg sind zu wenig/Kurs ab 8.00 Uhr geplant

Irma 134 31. 03. 2018 13:15

Re: 12,5 mg sind zu wenig/Kurs ab 8.00 Uhr geplant

VanGogh 139 31. 03. 2018 14:26

Re: 12,5 mg sind zu wenig/Kurs ab 8.00 Uhr geplant

Irma 132 31. 03. 2018 16:37

Re: 12,5 mg sind zu wenig/Kurs ab 8.00 Uhr geplant

VanGogh 166 31. 03. 2018 18:26

Psychiater meint, 25 mg seien schon wenig

VanGogh 151 05. 04. 2018 21:04

Re: morgendliche Antriebsschwäche durch Quetiapin

Ver-rückt 151 07. 04. 2018 16:02

Re: morgendliche Antriebsschwäche durch Quetiapin

VanGogh 235 07. 04. 2018 20:05



In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen