Update

01. 03. 2018 15:08
Ihr Lieben,

Die Wochen sind ins Land gezogen und es gab zwei heftige Zwischenfälle. Er hatte mich gebeten mit ihm etwas besichtigen zu fahren, ich habe gesagt, dass ich keine Zeit dafür hätte, bzw gerne ein anderes Mal mitfahren würde und er ist EXPLODIERT!!!!! Der totale Ausfall, rumgebrüllt und mit Schlägen gedroht.

Dann vor ein paar Tagen hatte er mich zweimal angerufen, ich hätte es nicht gehört und 8 (!) Minuten nach dem zweiten Anruf zurückgerufen. Ergebnis: der TOTALE Ausraster schon wieder, rumgebrüllt wie ein Wüterich. Dann ist er abends noch bei meinem Vater vorbeigefahren und hat dort eine Stunde lang gewütet, rumgebrüllt vom Feinsten, um meinem Vater zu sagen, was für eine miserable Tochter er hätte. Am nächsten Tag gab' einen Bliüumenstrauss für mich. Er meint wir hätten Beziehungsprobleme und müssten daran arbeiten. Ich soll lernen, ihm Respekt entgegenzubringen und er muss an seinen Wutausbrüchen arbeiten. Deswegen schläft er diese Woche bei seinem Freund und ist das kommende Wochenende verreist. Sein bester Freund hat mir versichert, Tacheles mit ihm zu reden und ihm zu sagen, dass wenn er sich nicht in ärztliche Obhut begibt, alles zerstören wird. Ich warte jetzt dieses Gespräch ab. Bringt das nichts, werde ich ihn bitten ganz auszuziehen.

Gestern war ich bei einer Psychologin, um Rat zu suchen. Sie erzählte was von verschiedenen Kommunikationsmodellen und dass ich lernen muss ihn zu verstehen, seine Beweggründe nachzuvollziehen. Ich soll versuchen mit ihm über den geplanten Schulwechsel (wir würden dann auch in ein anderes Land ziehen) zu diskutieren und meinen Standpunkt darzulegen. Dann soll ich versuchen einen Konsens mit ihm zu finden. Was sagt ihr dazu? Gerne Antworten von Leuten, die selber eine Manie durchgemacht haben. Seid ihr zugänglich für Diskussionen? Ich habe aus dem Forum verstanden, dass man eben nicht diskutieren soll.
Ich bete zu Gott, dass sein Freund was erreichen wird.

Liebe Grüße, L.
PS: die Psychologin war eiskalt, keinen Funken Empathie. Sie hat meine Lage überhaupt nicht verstanden, nur ihre Lehrbücher wiedergegeben. Es war schrecklich, hab danach erstmal geheult...
Thema Autor Klicks Datum/Zeit

HILFE! Mein Mann ist manisch, habe 4 kleine Kids

Lynette 1493 05. 02. 2018 13:55

Re: HILFE! Mein Mann ist manisch, habe 4 kleine Kids

Ver-rückt 384 05. 02. 2018 15:02

Re: HILFE! Mein Mann ist manisch, habe 4 kleine Kids

kinswoman 375 05. 02. 2018 18:43

@ kinswoman

Ver-rückt 271 05. 02. 2018 19:26

Re: @ kinswoman

kinswoman 310 05. 02. 2018 19:41

Re: HILFE! Mein Mann ist manisch, habe 4 kleine Kids

mausgold 292 05. 02. 2018 19:19

Re: HILFE! Mein Mann ist manisch, habe 4 kleine Kids

Lynette 272 07. 02. 2018 12:34

Re: HILFE! Mein Mann ist manisch, habe 4 kleine Kids

kinswoman 260 07. 02. 2018 19:47

Re: HILFE! Mein Mann ist manisch, habe 4 kleine Kids

Eisbaer 228 08. 02. 2018 11:57

Re: HILFE! Mein Mann ist manisch, habe 4 kleine Kids

Aradia 220 10. 02. 2018 01:35

@ Aradia

Deborah 267 10. 02. 2018 07:46

Re: HILFE! Mein Mann ist manisch, habe 4 kleine Kids

Lynette 246 12. 02. 2018 11:38

@ Lynette

Deborah 225 12. 02. 2018 13:03

Re: @ Lynette

Susa 223 12. 02. 2018 13:22

Re: @ Lynette

Lynette 174 13. 02. 2018 09:12

Re: @ Lynette

Ver-rückt 180 13. 02. 2018 09:38

Re: @ Lynette

Lynette 188 13. 02. 2018 10:07

Re: @ Lynette

Friday 175 13. 02. 2018 11:23

Re: @ Lynette

Ver-rückt 163 13. 02. 2018 11:30

Re: @ Lynette

Deborah 162 13. 02. 2018 12:52

Re: @ Lynette

Lynette 177 13. 02. 2018 12:59

Re: @ Lynette

kinswoman 193 13. 02. 2018 13:42

Re: @ Lynette

Lynette 179 13. 02. 2018 14:25

Re: @ Lynette

Deborah 182 13. 02. 2018 16:13

Danke für die klare Ansage!

Lynette 209 13. 02. 2018 17:49

Alles Gute!

Deborah 202 15. 02. 2018 05:33

Re: @ Lynette

Ver-rückt 222 13. 02. 2018 09:13

Update

Lynette 263 01. 03. 2018 15:08



In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen