wenn ich nicht mehr will

03. 02. 2018 15:50
Es gab in der Vergangenheit immer wieder Momente oder Phasen, in denen ich nicht weiter leben wollte. Ich habe dann an meinem Buch geschrieben, in dem ich die Vergangenheit beschreibe, als ob es jemand anderem passiert wäre. Wenn das Buch fertig ist, hatte ich vor, mein Leben zu beenden. Gründe fanden sich immer zumindest in der Vergangenheit, oder auch in dem unbefriedigenden Job, den ich ausübte, um Geld zu verdienen, nicht, weil es mein Traumberuf war. Momentan ist es die körperliche schlechte Verfassung, wegen der ich nicht mehr will. Mir ist so vieles im Weg durch mein immenses Übergewicht. Inzwischen habe ich etwas abnehmen können, so dass ich mich noch nach dem runter gefallenen Kleingeld bücken und es manchmal sogar aufheben kann trotz kurzer Fingernägel. Ansonsten ist es ein Tropfen auf den heißen Stein, ich meine damit Temperaturen über dem Siedepunkt. Waschen geht nach wie vor nur noch mit Hilfsmitteln und Kleidung kaufen immernoch nur per Katalog und online.

Zudem geht mir mein Alter zunehmend tierisch auf die Nerven. Seit er Rentner ist, hängt er nur noch zuhause rum, und das meistens vor dem Fernseher oder dort, wo ich sonst Wäsche aufhängen könnte. Ich habe ihn damals geheiratet, um krankenversichert zu sein. Ich hatte nie einen langfristigen Arbeitsplatz, und nach der Kündigung kam prompt ein schreiben von der Krankenkasse: "Ihr Versicherungsschutz endet am..." So dass ich wochenlang in der Luft hing, bis mein Antrag auf Arbeitslosengeld endlich durch war. Um diesem Zustand dauerhaft vorzubeugen, gab es für mich nur die Flucht in die Ehe, um familienversichert zu sein. Besonders jetzt, wo ich einige Medikamente regelmäßig nehmen muss und darum um Arztbesuche nicht rum komme, ist es wichtig, versichert zu sein, sonst würde ich immer um Vorrat betteln, falls ich wieder arbeitslos werde oder so. Ich hab damals ja gesagt, als es hieß "bis dass der Tod euch scheidet", weil ich glaubte, wenn ich den Todeszeitpunkt bei mir selbst bestimme, müsste ich nicht allzu lange leiden.

Die Leidenszeit dauert nun schon 17 Jahre. Mal ist mir bewusst, wie erbärmlich mein Leben ist, mal denke ich "so kann mans aushalten". Momentan denke ich, dass ich meine Leidenszeit auch hätte verkürzen können und mich dann nicht so mit dem Übergewicht rum quälen müsste. Auch bräuchte ich nicht tagaus tagein das Gelaber von dem Alten anhören und er wäre mir nicht dauernd nur im Weg. Dann wiederum denke ich, es wäre egoistisch von mir, mich "abzuseilen" und hier einen Trümmerhaufen und einen trauernden Mann zurückzulassen. Eins steht jedenfalls fest: Erst muss ich das Buch geschrieben haben, vorher kann ich mich nicht aus dem Leben davonstehlen. Das Vorhaben bleibt, die Depri kommt immer wieder, und eines Tages steht dem Ausführen nichts mehr im Weg. Das wollte ich mal geschrieben haben. Bipolar bin ich seit dem 16. Lebensjahr, davor war ich unipolar depressiv. Umbringen wollte ich mich schon mit 8 Jahren, als meine Schwester ausgezogen war, sie mir in der Schule das Leben zur Hölle machten und meine Mutter mir zuhause die Hölle auf Erden bereitet hat.

Darum denke ich immer wieder: Dir gehts doch jetzt gut, von einigen Hindernissen (wie dem Bauch) mal abgesehen. Wenn meine Arme nicht so kurz wären, käme ich auch noch klar. Aber immer wieder kommen dann solche Phasen, in denen ich denke: Ach nein, ich will nicht mehr. Momentan ist auch wieder so eine Phase, in der ich hinschmeißen will. Dann quäle ich mich so durch den Tag.

bi-polare Grüße
Bipolara

In einem Alter, in dem frau ihr Alter nicht mehr verrät, verh., bipolar1, Autorin, Hobby-Fotografin u. -Komponistin, Laien-Regisseurin, außerdem noch K.O.-Morbidität Migräne und allergischer Hautausschlag von Mai-Oktober

Ich kann nicht gut mit Zahlen umgehen - aber es laufen ja genug Nullen rum.

2 Satzzeichen brachten mich zurück in die Psychiatrie:
Alle finden mich. Scheiße!
Thema Autor Klicks Datum/Zeit

wenn ich nicht mehr will

Bipolara 622 03. 02. 2018 15:50

Re: wenn ich nicht mehr will

Krabbenjunge 206 03. 02. 2018 19:01

Re: wenn ich nicht mehr will

VanGogh 221 03. 02. 2018 19:15

Re: wenn ich nicht mehr will

Bipolara 170 04. 02. 2018 17:14

Re: wenn ich nicht mehr will

Eternity 164 04. 02. 2018 18:20

@Bipolara

A20213 170 04. 02. 2018 19:05

Re: @Bipolara

Eternity 140 04. 02. 2018 19:23

Re: wenn ich nicht mehr will

miss elisa 146 04. 02. 2018 19:07

Re:

Antero 131 04. 02. 2018 20:30

Re: @ Bipolara

Mexx55 132 04. 02. 2018 22:32

Re: wenn ich nicht mehr will

Suzy 108 05. 02. 2018 09:56

Re: wenn ich nicht mehr will

Bipolara 165 05. 02. 2018 11:44



In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen