Re: Stimmungskalender, eventuell digital?

12. 01. 2018 19:05
Hallo CptBlack,

in meiner Signatur ist ein sehr alter Baum angesprochen worden ( [www.bipolar-forum.de] ), in dem ich was über meinen Umgang mit Stimmungskalendern aufgeschrieben habe.

Ich mache das heute noch, stelle es aber nicht mehr hier ein, u.a. wegen einiger grenzwertiger Kommentare.

Gruß

Gerd (Harfe)

Ratschläge können auch Schläge sein
geboren: als Fötus habe ich WK II noch miterlebt,
hier seit November 2004 aktiv,
Diagnose: bipol II mit Angst- und Zwangsstörungen, m.E. uuuRC
Nach fünf erfolglosen Versuchen (Lithium, 2 x Lamotrigin, Quetiapin/Seroquel, Valproinsäure) jetzt nur noch phasenbezogene Medikation.

aktuelle Medikamente:
nachts 25-100 mg Quetiapin/SEROQUEL (Q/S), ggf. zusätzlich Dominal.
Bei Überdrehtsein tagsüber: Quetiapin/Seroquel (Q/Sr) Retard/Prolong.
Bei langandauernder Depression auch Trevilor denkbar (seit Jahren nicht mehr versucht).
Im NOTFALL: Tavor oder Zolpiclon

zum Kennenlernen empfehle ich, in meinen großen Bäumen mal zu stöbern (Achtung, schreiben kann man darin nicht mehr!):

[www.bipolar-forum.de] Erstbeitrag 2004!!!

[www.bipolar-forum.de] Erstbeitrag 2005
Thema Autor Klicks Datum/Zeit

Stimmungskalender, eventuell digital?

CptBlack 160 12. 01. 2018 14:11

Re: Stimmungskalender, eventuell digital?

Hotte 57 12. 01. 2018 17:26

Re: Stimmungskalender, eventuell digital?

CptBlack 43 12. 01. 2018 17:47

Re: Stimmungskalender, eventuell digital?

flowly 45 12. 01. 2018 17:46

Re: Stimmungskalender, eventuell digital?

CptBlack 45 12. 01. 2018 17:56

Re: Stimmungskalender, eventuell digital?

flowly 44 12. 01. 2018 18:11

Re: Stimmungskalender, eventuell digital?

zuma 52 12. 01. 2018 18:11

Re: Stimmungskalender, eventuell digital?

harfe 61 12. 01. 2018 19:05



In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen