Re: Beziehung eingehen trotz bipolarer Störung?

09. 01. 2018 13:33
Liebe Beckse,
das ist erst mal gut, dass er kaum manische Phasen hat und das er im Job ist
das ist schon mal ein gut strukturierter Tag
die depressiven Phasen hat mein Mann fast nie mitbekommen, die manischen sofort
jetzt geht es mir durch viel Selbstfürsorge sehr gut, ich merke fast nichts mehr von der Krankheit
das ist natürlich ein schönes Gefühl, aber es war auch ein harter Weg dahin
durch jeden Krankheitsschub habe ich ganz viel gelernt auch über mich, wie ich ticke
Panikattacken kenne ich auch nicht oder sonstige soziale Atacken
und natürlich müßt ihr darüber von Angesicht zu Angesicht darüber reden, gut wäre wenn die
Krankheit nicht Euer beider Leben bestimmt.
und es gibt neben der Krankheit viele schöne Eigenschaften- ich bestehe nicht nur aus Krankheit
LG
Delphin
Thema Autor Klicks Datum/Zeit

Beziehung eingehen trotz bipolarer Störung?

beckse1712 391 07. 01. 2018 21:55

Re: Beziehung eingehen trotz bipolarer Störung?

Lena61 168 08. 01. 2018 13:12

Re: Beziehung eingehen trotz bipolarer Störung?

delphin64 137 08. 01. 2018 14:57

Re: Beziehung eingehen trotz bipolarer Störung?

beckse1712 149 08. 01. 2018 15:52

Re: Beziehung eingehen trotz bipolarer Störung?

delphin64 128 09. 01. 2018 13:33



In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen