Auffangen mit Seroquel

07. 01. 2018 12:39
Schönen Sonntag euch allen!

Ich bin ganz neu hier im Forum - das nur mal vorweg.
Nach meiner Diagnose mit der Bipolaren Störung habe ich eine Weile lang Lithium und Seroquel in der wohl sehr bekannten Kombi genommen, bin dann irgendwann vom Lithium runter auf was Homöopathisches, dann auch davon weg und nun seit einer Zeit auch runter vom Seroquel (circa 6 Monate ohne regelmäßige Einnahme).

Hin und wieder, wenn ich merke, dass eine Manie an meine Tür klopft, dann nehme ich abends bis zu 200mg Seroquel, dann eine Woche lang jeden Abend 50-100mg und so fang ich das ganze gut auf.
Diese Woche bin ich dann eben zu nicht viel zu gebrauchen, bin den ganzen Vormittag wie bestellt und nicht abgeholt, aber ich denk mir immer: "Na, wenn das einer Manie vorbeugt, ist's mir recht!"

Natürlich weiß ich nicht, ob das Seroquel wirklich so maßgeblich am Auffangen der Manie beteiligt ist - vielleicht würde ich auch ohne nicht manisch werden, habe aber keine allzu große Lust es zu probieren.

Mir stellte sich nun die Frage, ob jemand anders das auch so macht? Habe das bisher von niemandem mitbekommen. Auch allemöglichen Ärzte mit denen ich gesprochen habe sagten, das sei eine sehr unkonventionelle Methode und ich wäre wohl sehr risikofreudig...
Macht das noch jemand auch so? Was habt ihr für Erfahrungen mit der unregelmäßigen Einnahme von Medis, bzw speziell Seroquel?
Bin gespannt, was ihr zu erzählen habt!
-Streuner
Thema Autor Klicks Datum/Zeit

Auffangen mit Seroquel

streuner27 1430 07. 01. 2018 12:39

Re: Auffangen mit Seroquel

Antero 401 07. 01. 2018 13:43

Re: Auffangen mit Seroquel

dino 449 07. 01. 2018 16:47

Re: @ Dino

Antero 327 08. 01. 2018 14:51

Re: Auffangen mit Seroquel

dino 291 08. 01. 2018 17:03

Re: Auffangen mit Seroquel

Antero 310 08. 01. 2018 23:51

Re: Auffangen mit Seroquel

Kessy 277 11. 01. 2018 15:00

Re: Auffangen mit Seroquel

Katleen 271 11. 01. 2018 16:21

Re Seroquel als Monophasenprophylaxe

Antero 249 13. 01. 2018 21:30

Re: Re Seroquel als Monophasenprophylaxe

Antero 205 15. 01. 2018 22:48

Re: Re Seroquel als Monophasenprophylaxe

Antero 213 16. 01. 2018 13:29

Re: Re Seroquel als Monophasenprophylaxe

Antero 207 17. 01. 2018 15:14

Re: Re Seroquel als Monophasenprophylaxe

Antero 199 18. 01. 2018 08:25

Re: Re Seroquel als Monophasenprophylaxe

Antero 180 18. 01. 2018 17:52

Re: Re Seroquel als Monophasenprophylaxe

Antero 201 22. 01. 2018 15:22

Re: Re Seroquel als Monophasenprophylaxe

Antero 145 29. 01. 2018 14:50

Re: Re Seroquel als Monophasenprophylaxe

Tessa 156 29. 01. 2018 14:53

Re: Re Seroquel als Monophasenprophylaxe

Antero 166 29. 01. 2018 15:10

Re: Re Seroquel als Monophasenprophylaxe

Tessa 192 29. 01. 2018 17:00

QuetiapinRetard MonoPP

Antero 109 04. 02. 2018 20:25

Re: QuetiapinRetard MonoPP

Antero 104 06. 02. 2018 13:55

Re: QuetiapinRetard MonoPP

Tessa 231 06. 02. 2018 14:46

Re: Auffangen mit Seroquel

harfe 267 14. 01. 2018 11:01

Re: Auffangen mit Seroquel

CptBlack 269 14. 01. 2018 14:07

Nie wieder Manie und Psychose

Lichtblick 268 15. 01. 2018 20:54

Abgesetzt habe ich auch mal

Lichtblick 242 15. 01. 2018 21:05

Re: Abgesetzt habe ich auch mal

CptBlack 210 15. 01. 2018 22:35

Re: Abgesetzt habe ich auch mal

Antero 222 15. 01. 2018 22:55

Re: Abgesetzt habe ich auch mal

CptBlack 239 15. 01. 2018 22:59



In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen