neubeginn psychotherapie trotz rehabeginn?

02. 01. 2018 14:37
Hallo ,

Gibt es Im Forum einen erfahrungswert zu dem Sachverhalt: Ich werde naechsten Montag meine langersehnte rpk-massnahme in Marburg beginnen. Seit Anfang November hatte mich die Wartezeit auf die Reha bzw. auf die kostenzusage durch die rv auf einen tiefpunkt gebracht und ich begann mir wieder psychotherapie zu suchen, um einen anderen blickwinkel auf meine alltagsstruktur zu bekommen. Bei aller Freude als die kostenzusage kam ende november- mittlerweile bin ich bei einer therapeutin, die firm ist bei der Therapierung von bipolaren bei der dritten probesitzung am kommenden Freitag angekommen.

Nun meine frage: "lohnt" es sich, vor dem Hintergrund der rpk-massnahme, eine neue Therapie zu beginnen oder laufe ich Gefahr weder therapie- noch rehaziel gescheit zu erreichen?

Lg und ein frohes neues Jahr

Ro

33, m, Rehabilitand ab 8.1.2018,

Medikation: Lithium 450mg: 1 -0 - 1,5; abilify 7,5- 0- 0, medikinet 10-0-0

"Lieber gesund gegen den Strom schwimmen, als im Einheitsbrei versinken"
Thema Autor Klicks Datum/Zeit

neubeginn psychotherapie trotz rehabeginn?

RoManiac 476 02. 01. 2018 14:37

Re: neubeginn psychotherapie trotz rehabeginn?

Friday 179 02. 01. 2018 15:36

Re: neubeginn psychotherapie trotz rehabeginn?

RoManiac 150 02. 01. 2018 19:34

Re: neubeginn psychotherapie trotz rehabeginn?

Kessy 222 04. 01. 2018 15:25



In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen