Neu hier - braucht Hilfe

01. 12. 2017 14:45
Hallo zusammen,

ich lese schon einige Zeit hier immer mal wieder mit, habe mich bisher aber nicht "getraut" etwas zu schreiben. Fühle mich depressionsbedingt kognitiv noch sehr eingeschränkt. Mir fällt es auch sehr schwer diese Zeilen zu schreiben, aber ich versuche es einfach mal.

Ich befinde mich seit nun fast 2 Jahren in einer schweren Depression. Kurze Manie im Mai dieses Jahres, danach wieder totaler Absturz.

Mein "Leben" sieht grad so aus, dass ich mich total isoliert habe. Ich verstecke mich vor den Menschen. Zum einen weil ich mich über Dinge die ich in der Manie gemacht habe schäme, zum anderen weil ich grad nicht sehr "schlagfertig" bin und ich dann nicht weiß was ich sagen soll, zum anderen weil ich durch die Medikamente soviel zugenommen haben. Selbstwertgefühl besitze ich nicht mehr.

Ich schlafe meist bis Mittag (um der Leere zu entfliehen) fahre dann zu meiner Mutter zum Essen, verbringe dort einige Zeit bis es dunkel geworden ist und fahre dann heim (ins Bett / Fernsehen). Meinen Haushalt zu führen ist derzeit kaum möglich. Selbst Duschen ist immer noch ein unglaublicher Kraftakt. Meiner Mutter helfe ich schon ein bisschen im Haushalt, im Garten, beim Einkaufen oder wir gehen viel Spazieren. Aber alles mit diesem Leeregefühl, einer gewissen Grundangespanntheit und hoffnungslosen Gedanken. Das ist kein Leben was ich da jetzt schon so lange führe und ich weiß einfach nicht was ich noch machen soll um da heraus zu kommen.

Ich war bereits in mehreren Kliniken. Ein paar Medikamente sind auch schon ausprobiert worden. Zur Zeit nehme ich Lithium und Quetiapin prolong. Von Antidepressiva bin ich mehrfach geswicht, trotzdem habe ich das Gefühl etwas antidepressives "zu brauchen". In den Intervallen in denen es mir gut ging, habe ich immer ein AD genommen. Leider habe ich diese wegen Kinderwunsch abgesetzt welches gehörig in die Hose gegangen ist.

Zuletzt war ich nach einem Aufenthalt in der Uniklinik in einer Rehaklinik. Diese haben "festgestellt" dass ich nur noch halbe Tage arbeiten und eine Teilerwerbsminderungsrente beantragen soll, dieses habe ich gemacht. Bin jetzt schon seit über zwei Jahren krank geschrieben und mein behandelnder Arzt meint, dass ich auch jetzt noch auf keinen Fall arbeitsfähig bin. Wir haben darüber gesprochen ob ich vielleicht noch mal in eine Tagesklinik gehen sollte. Ich bin da grad hin und hergerissen. Mein Umfeld sagt ich solle wieder arbeiten gehen. Ein geregelter Tagesablauf würde mir sicher gut tun und "dann würd das schon alles wieder" . Ich bin Heilerziehungspflegerin und arbeite mit Menschen mit Behinderung. Die Arbeit hat mir immer viel Spaß gemacht und die Menschen haben mir immer viel zurück gegeben. Zur Zeit ist das allerdings so, dass ich gar nicht weiß ob ich das im Moment könnte. Ich komme ja mit mir selbst kaum zurecht und die Fähigkeit der Empathie und des Freude vermittelns ist mir abhanden gekommen. Andererseits frage ich mich auch, ob da nicht was dran ist .. das ich wieder "ins Leben" muss damit die Depression besser werden kann. Ich habe gerade kein Leben mehr, wie soll ich da auf positive Gedanken kommen. Ich zerbreche mir nun seit Wochen den Kopf welcher Weg nun der bessere ist. In eine Klinik, vielleicht noch mal ein AD versuchen oder wieder halbtags Arbeiten zu gehen. Die Klinik hat mir bisher nicht wirklich genützt, deshalb habe ich da nicht allzu viel Hoffnung. Aber wieder Arbeiten? So wie es jetzt ist kann es auch nicht bleiben.

So jetzt hab ich ziemlich viel und durcheinander geschrieben. Ich hoffe Ihr findet dadurch. Ich würde mich sehr über Antworten freuen.

Liebe Grüße, Kathrin (37 Jahre / ledig / keine Kinder)
Thema Autor Klicks Datum/Zeit

Neu hier - braucht Hilfe

kathi80 670 01. 12. 2017 14:45

Re: Neu hier - braucht Hilfe

Aroma 181 01. 12. 2017 15:03

Re: Neu hier - braucht Hilfe

kathi80 147 01. 12. 2017 15:57

Re: Neu hier - braucht Hilfe

FLYHIGH 138 01. 12. 2017 19:18

Re: Neu hier - braucht Hilfe

elsbeth 140 01. 12. 2017 20:03

Re: Neu hier - braucht Hilfe

YingYang303 139 01. 12. 2017 21:52

Re: Neu hier - braucht Hilfe

Friday 137 02. 12. 2017 12:37

Re: Neu hier - braucht Hilfe

kathi80 140 02. 12. 2017 17:42

Re: Neu hier - braucht Hilfe

kathi80 100 03. 12. 2017 19:44

Re: Neu hier - braucht Hilfe

Nil 133 03. 12. 2017 22:42

Re: Neu hier - braucht Hilfe

kathi80 69 05. 12. 2017 16:13

Re: Neu hier - braucht Hilfe

Nil 91 05. 12. 2017 18:22

Re: Neu hier - braucht Hilfe

kathi80 110 05. 12. 2017 22:08



In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen