Massive Reizverarbeitungsstörungen/ Neurotoxizität durch Wechselwirkungen?

30. 11. 2017 19:20
Herzliche Grüße in eine hoffentlich halbwegs muntere Runde!

Mir geht es zum 1. Mal in meinem nun schon 17 Jahre währenden bipolaren Leben richtig gut. Das hätte ich mir nie träumen lassen und schicke aufmunternde Grüße v.a. an diejenigen, die gerade nicht so fidel unterwegs sind!

Geschmälert wird dies jedoch durch eine ziemliche Explosion meiner Sinne während der letzten 6 Monate. Ich war auch in depressivsten Zeiten nicht so viel zuhause wie seit April. Eine Sonnenbrille muss ich bereits seit 10 Jahren (auch im November) tragen. Nun wird mir von der Sonne gar schwindelig, die Scheinwerfer der Autos im Dunkeln verunmöglichen das Radfahren. Bereits wenn jemand neben mir mit einer Brottüte knistert, werde ich mächtig fuchsig und gehe seit Kurzem nur noch mit Musik auf den Ohren raus.
Das geht so nicht.

Momentan nehme ich Lithium, Prozac, Dominal, L-Thyroxin, Budesonid (Asthma-Inhalator).
Das Prozac fahren wir jetzt versuchsweise runter seit 1 Woche.
Ich vermute Wechselwirkungen, aber wir tappen ziemlich im Dunkeln.

Hat hier irgendwer Ähnliches erlebt oder Ideen, wie man diese Misere ein wenig abmildern kann?

Sehr dankbar wäre darüber
Eure
Xenia
Thema Autor Klicks Datum/Zeit

Massive Reizverarbeitungsstörungen/ Neurotoxizität durch Wechselwirkungen?

XenChen 362 30. 11. 2017 19:20

Re: Massive Reizverarbeitungsstörungen/ Neurotoxizität durch Wechselwirkungen?

Nil 135 30. 11. 2017 21:57

Re: Massive Reizverarbeitungsstörungen/ Neurotoxizität durch Wechselwirkungen?

XenChen 90 04. 12. 2017 19:27

Was kann dieser Arzt?

Lichtblick 89 04. 12. 2017 21:57

Re: Was kann dieser Arzt?

Anne.Freiburg 87 05. 12. 2017 08:34

Re: Massive Reizverarbeitungsstörungen/ Neurotoxizität durch Wechselwirkungen?

Tessa 89 06. 12. 2017 10:42



In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen