Re: Vergleich Diabetes / bipolare Störung

16. 08. 2017 13:14
Hallo zuma,
gerne antworte ich dazwischen..ist hoffe ich ok:
Ich mein es ist ein Austausch, ich möchte nicht recht haben sondern mir Horizonte öffnen mit den Möglichkeiten und Erwägungen :

zuma schrieb:
-------------------------------------------------------

>
> Das ein Herz bricht, ist ja kein physikalischer
> Vorgang, sondern
> ein gefühlter/gedachter. Das Herz selber ist
> genau wie vorher,
> wobei sich aber bei anhaltendem seelischen
> Belastungen durchaus
> auch Reaktionen des physischen Körpers einstellen
> können.

Vielleicht liest du bei Interesse etwas über das Broken heart Syndrom..
Es ist eben nicht so wie man früher dachte, oder was man sinnbildlich meint, mit das hat mir das Herz gebrochen.. Ws kein physiologischer /körperlicher Vorgang zu sein schien.
Es gibt jedoch ein noch nicht soooo lange entdecktes Phänomen, eine Erkrankung , die man Broken hearth nennt,
und ich finde es ist ein rel wichtiges Wissen da es auch tödlich ausgehen kann.

[www.netdoktor.de]

Leider
> musste auch ich schon an "gebrochenem Herzen"
> leiden und
> trotzdem ist mein Körper/ mein Herz physisch
> gesund. Ich denke,
> das diese Metaphern (Herz bricht, usw) von
> Menschen in weniger
> "wissenden" Zeitaltern generiert wurden (was man
> damals alles so
> gedacht/angenommen hat ist heute teilweise sehr
> belustigend).

Eben nicht siehe oben..ich finde es interessant, aber vor allem weil es eine Frage der Stressantwort des Körpers, der Katecholamine (Adrenalin, Noradrenalin, Dopamin, Nebennierenrinde) sein könnte..
und diese auch evtl eine Frage bei BS spielen könnten.. und z.b. eine frage sein könnte, ob Katecholamine chronische Entzündungsprozesse auslösen können. oder eben z.b. Autoimmunreaktionen...etc..Und dies evtl andere Behandlungsformen eröffnen könnte.
Ich bin kein Forscher etc, jedoch es könnte wichtige Zusammenhänge geben.
Da ja auch Manie und Depression mit einem Stressauslöser zusammenhängen etc.
Und z.b. gibt es auch wenn viel weniger, das Happy Hearth Syndrom, wo überschwängliche Freude eine Herzkrise auslösen kann.
Gibt es Zusammenhänge wenn ja wie?
Da steht z.b. auch das es mit schweren Operationen und Eingriffen auch zUsammenhängen kann.

[www.apotheken-umschau.de]

> In meinen Augen und nach meiner eigenen Erfahrung
> ist ein
> "gebrochenes Herz" keine körperliche Sache,
> sondern eine
> "Depressionsvariante" mit durchaus körperlichen
> Auswirkungen.
> Genauso wie sich verlieben eine Art
> "Manievariante" ist. Beides
> kann durchaus Auswirkungen auf den Körper haben,
> wie alles,
> was wir erleben und empfinden, da sehe ich
> lediglich Unterschiede
> in der Intensität, aber das Prinzip der
> Funktionsweise ist das selbe.
>
> > Das Herz ist weit mehr als ein Muskel. Und z.b.
>
> Das sehe ich nicht so, es wird nur von unserem
> Verstand
> da mehr rein interpretiert, es sind sozusagen
> Relikte aus der
> "unwissenden" Zeit des Menschen.

>
> > das Liebende das Symbol des Herzens
> benutzen..und
> > nicht das Symbol des Hirns..macht Sinn..aus
> meiner
> > Sicht, die Herzen verbinden sich.. Es verbinden
> > sich eben nicht nur Gedanken oder Gefühle..

> Da bin ich eben nicht gleicher Meinung..ich mein das Hirn ist auch "nur" ein Haufen Zellen, die mit elektrischen Impulsen untereinander Kommunizieren und Schalt- und Regelkreise bilden.
Also von aussen und nüchtern betrachtet, eine technische Schaltstelle.
Früher dachte man das gewisse Funktionen einem Hirnareal entsprechen, heute weiss man das es Regelkreise sind.
In Wahrheit können es tiefste Gefühle, höchste Empfindungen etc. sein.

>
>
> Nach meinem Verständnis immer im Gehirn. Auch
> wenn ich
> künstliche Botenstoffe über den Bauch aufnehme,
> so werden sie
> dann ja doch ins Gehirn gesendet und führen dort
> zu einer
> Reaktion.

Ich halte die fRagen für wichtig weil z.b. evtl. ein nicht unwichtiger Teil des z.b. Serotonins im Bauch gebildet wird.
Und dies evtl. auswirken könnte.
Ich meine dann nur, dass wenn man das besser versteht, vielleicht auch gezieltere Behandlungen möglich sind..Oder Vorsorge.

> Generell kann man glaube ich sagen, das diese
> komplexen
> Vorgänge im menschlichen Körper erst rudimentär
> verstanden
> werden und in hundert oder 500 Jahren die Menschen
> sich
> wohl über unsere heutigen Vorstellungen genau so
> amüsieren
> wie wir uns heute über die früheren
> Denkmodelle.

Das sehe ich auch so.

Danke für den Austausch

lg tschitta



2-mal bearbeitet. Zuletzt am 16.08.17 13:31.
Thema Autor Klicks Datum/Zeit

Vergleich Diabetes / bipolare Störung

tschitta 1234 12. 08. 2017 13:47

Re: Vergleich Diabetes / bipolare Störung

tough 384 12. 08. 2017 20:01

Re: Vergleich Diabetes / bipolare Störung

tschitta 180 14. 08. 2017 09:48

Re: Vergleich Diabetes / bipolare Störung

tschitta 196 14. 08. 2017 13:09

Re: Vergleich Diabetes / bipolare Störung

Annika 308 12. 08. 2017 20:23

Re: Vergleich Diabetes / bipolare Störung

chihuahua83 325 12. 08. 2017 21:59

Re: Vergleich Diabetes / bipolare Störung

tschitta 187 14. 08. 2017 09:56

Re: Vergleich Diabetes / bipolare Störung

zuma 197 14. 08. 2017 11:38

Re: Vergleich Diabetes / bipolare Störung

A20213 150 15. 08. 2017 18:48

Re: Vergleich Diabetes / bipolare Störung

tschitta 147 15. 08. 2017 21:07

Re: Vergleich Diabetes / bipolare Störung

zuma 183 15. 08. 2017 22:45

Re: Vergleich Diabetes / bipolare Störung

tschitta 146 16. 08. 2017 08:59

Re: Vergleich Diabetes / bipolare Störung

zuma 171 16. 08. 2017 10:17

Re: Vergleich Diabetes / bipolare Störung

A20213 135 16. 08. 2017 11:47

Re: Vergleich Diabetes / bipolare Störung

A20213 146 16. 08. 2017 12:56

Re: Vergleich Diabetes / bipolare Störung

zuma 159 16. 08. 2017 13:24

Re: Vergleich Diabetes / bipolare Störung

A20213 122 16. 08. 2017 13:33

Re: Vergleich Diabetes / bipolare Störung

zuma 121 16. 08. 2017 22:20

Re: Vergleich Diabetes / bipolare Störung

A20213 132 17. 08. 2017 08:19

Re: Vergleich Diabetes / bipolare Störung

tschitta 119 16. 08. 2017 13:14

Re: Vergleich Diabetes / bipolare Störung

zuma 129 16. 08. 2017 13:44

Re: Vergleich Diabetes / bipolare Störung

tschitta 140 16. 08. 2017 14:06

Re: Vergleich Diabetes / bipolare Störung

A20213 155 16. 08. 2017 14:21

Re: Vergleich Diabetes / bipolare Störung

zuma 140 16. 08. 2017 17:05

Re: Vergleich Diabetes / bipolare Störung

tschitta 141 16. 08. 2017 17:18

Re: Vergleich Diabetes / bipolare Störung

zuma 138 16. 08. 2017 22:34

Re: Vergleich Diabetes / bipolare Störung @zuma@tschitta

soulvision 146 16. 08. 2017 21:00

Re: Vergleich Diabetes / bipolare Störung @zuma@tschitta

tough 147 16. 08. 2017 21:27

Re: Vergleich Diabetes / bipolare Störung @zuma@tschitta

soulvision 157 16. 08. 2017 22:53

Re: Vergleich Diabetes / bipolare Störung

zuma 141 17. 08. 2017 11:09

Re: Vergleich Diabetes / bipolare Störung

Heike 191 17. 08. 2017 11:42

Re: Vergleich Diabetes / bipolare Störung

zuma 120 17. 08. 2017 12:13

Re: Vergleich Diabetes / bipolare Störung

Heike 130 17. 08. 2017 13:15

Re: Vergleich Diabetes / bipolare Störung

A20213 130 17. 08. 2017 13:51

Re: Vergleich Diabetes / bipolare Störung

Heike 134 17. 08. 2017 14:06

Re: Vergleich Diabetes / bipolare Störung

A20213 108 17. 08. 2017 14:09

Re: Vergleich Diabetes / bipolare Störung

tough 141 17. 08. 2017 14:13

Re: Vergleich Diabetes / bipolare Störung

tschitta 130 17. 08. 2017 22:23

Re: Vergleich Diabetes / bipolare Störung

tschitta 132 18. 08. 2017 08:30

Re: Vergleich Diabetes / bipolare Störung

Anne.Freiburg 170 18. 08. 2017 08:49

Re: Vergleich Diabetes / bipolare Störung

tschitta 149 18. 08. 2017 09:13

Re: Vergleich Diabetes / bipolare Störung

tschitta 221 21. 08. 2017 13:50

Re: Vergleich Diabetes / bipolare Störung

zuma 184 18. 08. 2017 09:00

Re: Vergleich Diabetes / bipolare Störung

tschitta 141 18. 08. 2017 09:21

Re: Vergleich Diabetes / bipolare Störung

tschitta 144 18. 08. 2017 09:51

Re: Vergleich Diabetes / bipolare Störung

tough 152 18. 08. 2017 09:54

Re: Vergleich Diabetes / bipolare Störung

Heike 164 18. 08. 2017 11:02

Re: Vergleich Diabetes / bipolare Störung

tschitta 209 18. 08. 2017 12:54

Re: Vergleich Diabetes / bipolare Störung

tough 113 18. 08. 2017 19:06

Re: Vergleich Diabetes / bipolare Störung

A20213 203 18. 08. 2017 19:22

Re: Vergleich Diabetes / bipolare Störung

tschitta 134 18. 08. 2017 10:37

Re: Vergleich Diabetes / bipolare Störung

A20213 119 18. 08. 2017 10:58

Re: Vergleich Diabetes / bipolare Störung

tschitta 112 18. 08. 2017 12:44

Bezüglich Immunsystem

Heike 198 16. 08. 2017 19:17

Re: Bezüglich Immunsystem - entzündete Seele

Heike 191 16. 08. 2017 19:26

Re: Bezüglich Immunsystem - entzündete Seele

A20213 136 16. 08. 2017 20:53

Re: Vergleich Diabetes / bipolare Störung

tschitta 169 15. 08. 2017 07:51

Re: Vergleich Diabetes / bipolare Störung

tschitta 163 14. 08. 2017 09:48

Re: Vergleich Diabetes / bipolare Störung

Eternity 185 14. 08. 2017 14:15

Re: @ Eternity - Vergleich Diabetes / bipolare Störung

Mexx55 191 14. 08. 2017 17:08

Re: @ Eternity - Nachsatz

Mexx55 153 14. 08. 2017 18:38

Re: Vergleich Diabetes / bipolare Störung

tschitta 127 15. 08. 2017 20:42

Re: Vergleich Diabetes / bipolare Störung

Annika 186 14. 08. 2017 15:50

Re: Vergleich Diabetes / bipolare Störung

Eternity 161 15. 08. 2017 00:51

Re: Vergleich Diabetes / bipolare Störung

Annika 183 15. 08. 2017 18:54

Re: Vergleich Diabetes / bipolare Störung

A20213 150 15. 08. 2017 20:44

Re: Vergleich Diabetes / bipolare Störung

Heike 145 15. 08. 2017 20:51

Re: Vergleich Diabetes / bipolare Störung

tschitta 148 15. 08. 2017 20:51

Re: Vergleich Diabetes / bipolare Störung

Eternity 126 15. 08. 2017 22:38

Re: Vergleich Diabetes / bipolare Störung

tschitta 128 16. 08. 2017 09:06

Re: Vergleich Diabetes / bipolare Störung

Anne.Freiburg 229 15. 08. 2017 21:17

Re: Vergleich Diabetes / bipolare Störung

Annika 168 16. 08. 2017 13:24



In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen