Re: zwangseinweisung?

13. 07. 2017 11:48
Hallo Jonalie, wie kommst Du auf Deine Überschrift?

Natürlich könntest Du die Polizei holen, wenn er Dir Deine Sachen über den Zaun schmeißt.
Ob das etwas bringt, ist fraglich. Bis sie kommt, ist er weg. Du könntest dann nur eine Anzeige machen.
Ob diese was bringt, ist ebenso fraglich.
Den sozialpsychiatrischen Dienst, wäre es sinnvoll, Mitteilung über die Ereignisse in Kenntnis zu setzen.
Eine Zwangseinweisung kannst Du nicht anregen. Das bestimmst nicht Du.

Gut, dass Du eine Möglichkeit gefunden hast, räumlichen Abstand zu nehmen.

Du solltest Dir gut überlegen, ob Du wirklich, jetzt zurückgehen willst.
2 Kinder hast Du zu versorgen, ich denke, sie brauchen Dich als Mutter jetzt um so mehr in einem
friedlichen Rahmen.
Sei lieb gegrüßt und alles Gute für Dich von Susa
Thema Autor Klicks Datum/Zeit

zwangseinweisung?

jonalie 669 12. 07. 2017 23:17

Re: zwangseinweisung?

buro 245 12. 07. 2017 23:40

Re: zwangseinweisung?

Susa 240 13. 07. 2017 11:48

Re: zwangseinweisung?

tschitta 202 13. 07. 2017 12:59

Re: zwangseinweisung?

jonalie 151 13. 07. 2017 23:34

Re: zwangseinweisung?

Susa 196 14. 07. 2017 00:14

Re: zwangseinweisung?

jonalie 169 14. 07. 2017 09:49

Re: zwangseinweisung?

tschitta 128 14. 07. 2017 09:58

Re: zwangseinweisung?

jonalie 144 14. 07. 2017 10:05

Re: zwangseinweisung?

tough 132 14. 07. 2017 10:09

Re: zwangseinweisung?

tough 126 14. 07. 2017 10:08

Re: zwangseinweisung?

jonalie 150 14. 07. 2017 10:15

Re: zwangseinweisung?

tough 155 14. 07. 2017 10:35

Re: zwangseinweisung?

tschitta 221 14. 07. 2017 11:08



In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen