Re: Verhaltens Änderung

13. 07. 2017 16:11
Vielleicht sollt ich noch ein klein wenig Angeben oder Erläuterung zum Thema Ziele und Entwicklung geben.

Ich hab mein Leben umgekrempelt bin Tief gefallen und doch wieder aufgestanden.

Ich hab Hauptschulabschluss gemacht und Koch gelernt.
Hab gemerkt das ist nix für mich und trotz Pleite des Ausbildungsbetriebs in einem anderen Betrieb weiter gemacht aber die Praktische Prüfung versemmelt. In der zwischen Zeit ist auch mein Vater unerwartet verstorben (Herzversagen). Dann wusst ich nicht wo hin und was tun hab alle möglichen Jobs gemacht und meinen ersten Suizid versuch gehabt. Dann hab ich die Liebe kennen gelernt und weiter so vor mich hin gejobt. Nach dem die 3. längste und heftigste Beziehung (3 Monate) in die Brüche gegangen ist hab ich mich dran gesetzt was aus meinem Leben zu machen und ein Fernstudium zum Netzwerkadministrator gemacht. Nebenbei weiter gejobbt. Als ich fertig war und keine Stelle bekommen habe hab ich versucht mich selbstständig zu machen und hab ein Paar dubiose Auftragsgeber gefunden. Als mir das zuviel wurde und ich auch irgendwie nicht klar gekommen bin mit dem Leben, wollte was beständigeres. Kam versuch (naja eher Hilfe Ruf wie richtiger Versuch) zwei. Nach Psychatrie, 6 Monate Halb Klinik Spezial Therapie (Reiter Hof der das selbstständige Leben ermöglich soll in Verschiedenen Stufen), Betreutes Wohnen in ner WG, Betreutes Wohnen allein war ich mittlerweile im Harz 4 Bezug. Hab dann über Weiterbildung, ehrenamtliches IT Training und etwas Glück in eine Firma geschafft bei der ich mich Hocharbeiten konnte. Von Zeitarbeit über befristeten Vertrag hin zur Festanstellung. Und kurz bevor bekannt wurde das der Standort geschlossen werden sollte hab ich auf Berufserfahrung gewechselt. Im neuen Job der anfangs auch sehr herausfordernd war hab ich mich auch gefestigt und eingelebt. Finanziell steh ich eigentlich auch ganz gut da. Ich kann mir ne 2 Zimmer Wohnung in Stuttgart (Außenbezirk, klein aber erschwinglich für Großstadt) nen Auto und einmal im Jahr Urlaub (wenn auch nur kurz oder Last Minute so) Leisten.

Nur bin ich halt allein!

Klar kann man sagen bei all dem Glück, mit Job, der Wohnung, das ich gut aus den Drogen Geschichten raus komm und mich die Cops in ruhe lassen ist Pech in der Liebe eigentlich ein vertretbarer Preis.

Doch was bringt das größte Haus wenn es leer ist? Das dickste Auto wenn du es allein fährst? Der tollste Urlaub wenn keiner mitfährt?

M 37, Single
Bipolar II, Kombinierte Persönlichkeitsstörung (F61).
Seit Februar 2007 in Behandlung, Lamotrigin 400 mg/Tag.
Seit 2010 stabil, oder so ähnlich.

Ich lebe also bin ich.
Thema Autor Klicks Datum/Zeit

Verhaltens Änderung

KleinerRomeo 519 12. 07. 2017 14:26

Re: Verhaltens Änderung

blauäugige 152 12. 07. 2017 16:19

Re: Verhaltens Änderung

KleinerRomeo 145 12. 07. 2017 16:48

Re: Verhaltens Änderung

levyc 111 12. 07. 2017 20:27

Re: Verhaltens Änderung

KleinerRomeo 89 13. 07. 2017 08:01

Re: Verhaltens Änderung

tomie 103 12. 07. 2017 22:05

Re: Verhaltens Änderung

KleinerRomeo 85 13. 07. 2017 08:20

Re: Verhaltens Änderung

blauäugige 86 12. 07. 2017 23:14

Re: Verhaltens Änderung

KleinerRomeo 78 13. 07. 2017 08:54

Re: Verhaltens Änderung

mad-usa 83 13. 07. 2017 09:17

Re: Verhaltens Änderung

KleinerRomeo 74 13. 07. 2017 11:44

Re: Verhaltens Änderung

tschitta 66 13. 07. 2017 13:10

Re: Verhaltens Änderung

blauäugige 63 13. 07. 2017 11:29

Re: Verhaltens Änderung

Caro_Wien 63 13. 07. 2017 12:54

Re: Verhaltens Änderung

KleinerRomeo 67 13. 07. 2017 13:45

Re: Verhaltens Änderung

KleinerRomeo 59 13. 07. 2017 13:30

Re: Verhaltens Änderung

KleinerRomeo 113 13. 07. 2017 16:11



In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen