@Pagu

Nil
23. 05. 2017 15:49
Hallo Pagu,

als Betroffene stehen mir mal wieder die Haare zu Berge.

Kann ich das auf die Dauer leisten, als jemand, der aus einer völlig anderen Branche kommt? Mir ist bewusst, dass ich sehr viel Zeit aufwenden muss, denn sie sucht auch Halt und Stabilität im Leben.
Das musst du wissen, mit einer bipolaren Erkrankung hat dieses direkt auf jeden Fall nichts zu tun.

Meine Frage: Hat jemand ähnliche Erfahrungen? Kann das alles gut gehen oder muss ich davon ausgehen, dass es unweigerlich zur Katastrophe kommt, und dann ihr Leid nur noch größer wird (was für mich das Schlimmste wäre). Was muss ich beachten?
Ich weiss nicht, was du für ein Bild hast von Personen mit einer bipolaren Störung.
Mit einer biplaren Störung lässt sich leben, man kann Beziehungen haben, Kinder bekommen, arbeiten und sonst alles mögliche auch.
Viele können das, andere haben sehr zu kämpfen. Aber es heisst auf jeden Fall nicht, dass man immer ein hilfsbedürftiges Etwas ist zudem gefährlich und unzurechnungsfähig. In der Regel gibt es depressive und manische/hypomanische Phasen und die Zeit dazwischen ist man ganz "normal".

Vermutete Ursache: nicht bewältigte Traumata, ungeliebtes Kind ihrer Eltern, die als kroatische Gastarbeiter in DE waren, als junge Studentin durch einen Freund der Familie vergewaltigt, Beziehung mit einem Marokkaner, Abtreibung, Mutter beging aus Scham Selbstmord, Kind als Folge eines One-Night Stands.
Das ist leider eine Menge sehr schwierig gelaufen. Aber die Ursachen für eine bipolare Störung ist das nicht, da braucht es eine Veranlagung. Wenn die Veranlagung zur Bipolaren Störung besteht und gewisser Stress hinzu kommt, kann sie leichter ausbrechen.

Dies eine kurze Erklärung dazu.

Was erwartest du zu hören?
Vielleicht in der Richtung "viel zu schwierig diese Frau und unberechenbar mit dieser Erkrankung"?
Jeder Mensch ist anders auch jeder Mensch mit einer bipolaren Störung ist anders. Ich denke bei deiner Entscheidungsfindung sind noch ganz andere Sachen wesentlich. Wenn man sich überhaupt verkopft entscheiden kann.

VG Nil
Thema Autor Klicks Datum/Zeit

Leben mit einer Bipolaren

trella 1538 11. 05. 2017 11:22

Re: Leben mit einer Bipolaren

zuma 509 11. 05. 2017 12:28

Re: Leben mit einer die eine Bipolarer Störung hat

trella 399 11. 05. 2017 14:26

Re: Leben mit einer die eine Bipolarer Störung hat

zuma 348 11. 05. 2017 16:38

Re: Leben mit einer die eine Bipolarer Störung hat

trella 287 11. 05. 2017 20:58

Re: Leben mit einer Bipolaren

Münchner 321 12. 05. 2017 00:31

Re: Leben mit einer Bipolaren

frobbert 348 13. 05. 2017 23:24

Re: Leben mit einer Bipolaren

trella 330 14. 05. 2017 10:18

Re: Leben mit einer Bipolaren

trella 290 14. 05. 2017 10:02

Re: Leben mit einer Bipolaren

Pagu 276 23. 05. 2017 13:23

@Pagu

Nil 277 23. 05. 2017 15:49

Re: @Pagu

Pagu 234 23. 05. 2017 18:52

Re: @Pagu

Nil 187 24. 05. 2017 11:39

Re: @Pagu

Pagu 215 24. 05. 2017 14:17



In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen