Re: Unterbringung, dauerhafte Hilfe

18. 05. 2017 10:25
So hier nun ein kleines Update, nachdem ich mich lange nicht gemeldet habe,

das ganze hat eine neue Dimension erhalten. Sie wurde am Ostermontag in eine Klinik eingewiesen, nachdem Sie nachts dauerhaft meinen Vater terrorisiert hat und äußerte Sie hoffe dass er sich morgen auf Arbeit verletzt. Dort war Sie dann auch nach den 24h Unterbringungn freiwillig in Behandlung, wir versuchten eine Verlegung zu erwirken, in eine Klinik, welche Sie bevorzugte. Außerdem beantragten wir einen Pflegegrad und eine dauerhafte Unterbringung, sowie die Erwirkung eines gerichtlichen Betreuers. Leider hörte Sie auf ihre Medikamente einzunehmen und brach den Klinikaufenthalt, trotz Einspruch meines Vaters (Vorsorgebevollmächtigter) am Montag kurzerhand ab. Danach irrte Sie einen Tag durch den Landkreis und stand dann plötzlich wieder zu Hause, seit dem beschimpft Sie alles und jeden und sagt Sie wolle meinen Vater umbringen, mein Vater rief den Bereitschaftsarzt und meinte er habe Angst auf Arbeit zu fahren, da Sie eventuell meinen kleinen Bruder gefährde (Sie hatte bereits einmal ein Kind geschlagen in einer Manie), die zuständige Ärztin sah jedoch keinen Grund gegeben Sie einzuweisen, bis zu dem Zeitpunkt, wenn Sie jemanden direkt wehtut oder schädigt. Wir haben ein neues Konto eingerichtet, nur leider dauert das eine Weile, jetzt hat Sie den Lohn abgehoben und zu großen Teilen verschenkt, Sie ruiniert uns als Familie, leider wissen wir nicht mehr weiter., außerdem zerstört Sie den Garten, HAushaltsgegenstände etc. Die Klinik hat, aus medizinischer Sicht (weil sie keine Medikamente mehr nimmt) gemeint eine Therapie sei zwecklos und ihr Zustand sei gut und das auch ohne uns zu benachrichtigen beim Amtsgericht angegeben, somit war unser Antrag beim Amtsgericht hinfällig. Heute Nachmittag kommt noch mal jemand vom Gericht und vom Sozialpsychiatrischen Dienst, hoffentlich weisen Sie endlich diese Frau in eine Klinik ein, bevor noch schlimmeres passiert
Thema Autor Klicks Datum/Zeit

Unterbringung, dauerhafte Hilfe

Simon_angehöriger 525 23. 04. 2017 17:33

Re: Unterbringung, dauerhafte Hilfe

Amy123 223 23. 04. 2017 19:07

Re: Unterbringung, dauerhafte Hilfe

Simon_angehöriger 128 18. 05. 2017 10:25

Re: Unterbringung, dauerhafte Hilfe

Deborah 200 23. 04. 2017 20:11

Nachtrag

Deborah 187 23. 04. 2017 20:16

Re: Unterbringung, dauerhafte Hilfe

AmE 172 23. 04. 2017 20:13

Re: Unterbringung, dauerhafte Hilfe

Simon_angehöriger 192 23. 04. 2017 23:06

Re: Unterbringung, dauerhafte Hilfe

Simon_angehöriger 188 23. 04. 2017 23:12

Re: Unterbringung, dauerhafte Hilfe

Amy123 208 24. 04. 2017 07:36



In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen