Re: Hallo ich bin neu :)

20. 04. 2017 11:15
Pebblz schrieb:
-------------------------------------------------------
> Der Mann, den ich so sehr liebte,verwandelte sich
> in regelmäßigen Abständen zu einem herzlosen
> Monster! Er verbrachte Tage und Nächte vor dem
> Computer, er verlor regelmäßig die Kontrolle
> über seinen Alkoholkonsum und rastete dabei über
> die Maßen aus. Er wurde beleidigend und
> verletzend und beendete in diesen Zuständen auch
> jedes Mal unsere Beziehung.

> Am Ende war es jedes Mal ein Horrortrip der
> allerfeinsten Güte.

> zwischendurch regelrecht Panik nach Hause zu
> kommen, weil ich nie wusste, was mich erwartete.

> Spiesroutenlauf, in dem er jeden Augenblick wieder
> explodieren konnte.

> dem Weg zu gehen. Er wurde handgreiflich, hielt
> mich fest, schubste mich aufs bett als ich gehen
> wollte und prügelte wie von Sinnen auf die
> Badezimmertür ein, als ich mich dort einschloss

> Heute ist er wieder ohne ersichtlichen Grund
> ausgerastet, hat mich blockiert, mir gesagt ich
> wäre für ihn gestorben usw....

> Ich liebe diesen Mann ...


Du liebst also einen Mann, der dich belügt und wie den letzten Dreck behandelt ?
Wenn ich das so lese, solltest du dich nicht um ihn kümmern, sondern lieber mal
gucken, was da bei dir schief läuft und warum du ausgerechnet jemanden "liebst",
der dich schlecht behandelt und dem du auch nicht genug wert bist, als das er sein
Verhalten auch nur ein bisschen ändern will. Mit deiner derzeitigen "Strategie" wirst
du gar nix ändern, ganz im Gegenteil, du bist dadurch ein wesentlicher Bestandteil,
um das ganze weiterhin am laufen zu halten. Ein paar Wochen nicht trinken ist z.B.
nichts wert, rein gar nix. Ein paar Jahre nix trinken, da kann man von "wollen" reden,
alles andere sind nur Scheintaten, die dir was vorgaukeln sollen, was tief drinnen
gar nicht gewollt wird.
"Er ist ja soooo krank" ... tolle Ausrede für alles, nicht war ? Natürlich ist die Bipo
eine schwere Krankheit, aber vieles von dem, was du da schreibst, würde ich nicht
der Krankheit, sondern dem Suff und dem Charakter zurechnen. Aber ist natürlich
auch verlockend und schön einfach, alles nur auf die Krankheit zu schieben.
Du scheinst zu glauben, das mit genug Willen du ihm auch helfen kannst - ich glaube
das nicht. Selbst gut ausgebildete und langjährig Erfahrene Experten haben meist
große Probleme, eine Bipo in den Griff zu bekommen und das sogar auch, wenn der
Betroffene vollkommen einsichtig und willens ist. Du hast keinerlei Ausbildung oder
Erfahrungen im Umgang mit bipolaren Menschen, dein Freund will gar nicht wirklich
was ändern ... wie kommst du darauf, das da ausgerechnet du dann alles zum
guten wenden könntest ?

lg
zuma

#*#*#*#*#*#*#*#*#*#*#*#*#*#*#*#*#*#*#*#*#*#*#*#*#*#

Wenn dich der Mut verlässt, gehste halt alleine weiter.
Und wenn du deinem Gefühl folgst, nimm deinen Verstand mit.

Wenn du nicht weißt, wohin du willst, ist es egal, welchen Weg du nimmst.

Einige können gut mit Menschen umgehen. Ich kann gut Mitmenschen umgehen.

Deine Welt ist das, was dein Verstand dir als Wahrheit zeigt.

Wissen nutzt nur wenn man es anwendet.
Thema Autor Klicks Datum/Zeit

Hallo ich bin neu :)

Pebblz 999 19. 04. 2017 21:11

Re: Hallo ich bin neu :)

A20213 318 19. 04. 2017 22:07

Re: Hallo ich bin neu :)

Susa 359 19. 04. 2017 22:08

Re: Hallo ich bin neu :)

zuma 316 20. 04. 2017 11:15

@ Zuma @ Pebblz

4Komma5 275 20. 04. 2017 14:25

Re: @4Komma5

A20213 250 20. 04. 2017 15:20

Re: Hallo ich bin neu :)

seeteufel 288 20. 04. 2017 22:09

Re: Hallo ich bin neu :)

michelle111 264 01. 05. 2017 21:15

Re: Hallo ich bin neu :)

blauäugige 243 02. 05. 2017 07:14

Re: Hallo ich bin neu :)

A20213 244 02. 05. 2017 08:41

Re: Hallo ich bin neu :)

blauäugige 278 02. 05. 2017 12:27



In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen