Lithium / Quilonum Zuzahlung

01. 04. 2017 11:48
Hat sich außer mir auch schon jemand darüber aufgeregt, dass pro 100er Packung Quilonum retard jetzt die üblichen 5€ Eigenanteil plus neuerdings 3,80€ Zuzahlung verlangt werden? Ich benötige ca. eine Packung im Monat, also jährliche Mehrkosten von 45,60€.

Das ist so, weil es ein günstigeres und gleichwertiges Medikament gibt - und zwar einen Reimport des gleichen Medikaments, Das Originalpräparat ist von Teofarma, der Reimport von Pharma Gerke. Also habe ich mir von meinem Arzt den Reimport verschreiben lassen. Nur: den können die Apotheken gar nicht liefern, also wieder 3,80€ zusätzlich bezahlt.

Ich habe der Krankenkasse (Techniker Krankenkasse) zweimal die Umstände genau beschrieben, die fühlen sich nicht zuständig, und schreiben, dass sie auch keinen Einfluss auf die Lieferfähigkeit haben.
Thema Autor Klicks Datum/Zeit

Lithium / Quilonum Zuzahlung

dcron 529 01. 04. 2017 11:48

Re: Lithium / Quilonum Zuzahlung

Deborah 225 01. 04. 2017 20:02

Re: Lithium / Quilonum Zuzahlung

traumgestalt 182 01. 04. 2017 22:22

Re: Lithium / Quilonum Zuzahlung

dcron 208 02. 04. 2017 11:34

Re: Lithium / Quilonum Zuzahlung

VanGogh 108 14. 04. 2017 21:32

Re: Lithium / Quilonum Zuzahlung

Lichtblick 191 01. 04. 2017 22:24

Re: Lithium / Quilonum Zuzahlung

Anne.Freiburg 176 01. 04. 2017 22:39

Re: Lithium / Quilonum Zuzahlung An Anne

Lichtblick 188 01. 04. 2017 22:48

Re: Lithium / Quilonum Zuzahlung

dino 165 02. 04. 2017 10:15

Re: Lithium / Quilonum Zuzahlung

Mexx55 168 02. 04. 2017 11:10

Re: Lithium / Quilonum Zuzahlung

dino 137 15. 04. 2017 09:46

Re: Lithium / Quilonum Zuzahlung

VanGogh 119 17. 04. 2017 14:35



In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen