Re: Symposium in Hamburg - Menschenwürde und Menschenrechte in der Psychiatrie...

06. 04. 2017 21:57
Hallo,

es war ein tolles Symposium und Dorothea war die ganze Zeit live dazugeschaltet worden und hat sogar mitdiskutiert. Diese Frau strahlt mit 100 Jahren noch soviel Zuversicht und Engagement aus und ist kämpferisch wie eh und je.

All die Vorträge und Statements heute haben mir gezeigt, wieviel Dorothea angestoßen hat in der Psychiatriereform und sogar indirekt weiterhin wirkt und Menschen inspiriert und ihnen Kraft gibt, was Neues zu wagen.

Viele Grüße Heike

------------------ Signatur --------------------------

Weiblich, Anfang 40, unipolar depressiv, mehrere Klinikaufenthalte, im MD-Forum schon seit Oktober 2002 vertreten.

Selbsthilfechat - bipolare Störung [psychiatry.mainchat.de]

"Wenn unser Leben die Summe unserer Entscheidungen ist, dann können wir nicht ändern wer wir jetzt sind, ABER mit jeder Entscheidung die wir JETZT treffen, können wir bestimmen wer wir sein WERDEN." (Verfasser unbekannt)

[systemdenker.mainchat.net] - für Gesellschaftspolitische Themen
Thema Autor Klicks Datum/Zeit

Symposium in Hamburg - Menschenwürde und Menschenrechte in der Psychiatrie...

Heike 665 01. 02. 2017 11:57

Korrektur: Symposium in Hamburg - Menschenwürde und Menschenrechte in der Psychiatrie...

Heike 276 01. 02. 2017 12:27

Re: Symposium in Hamburg - Donnerstag, 6. April

Heike 204 17. 03. 2017 12:24

Re: Symposium in Hamburg - Menschenwürde und Menschenrechte in der Psychiatrie...

4Komma5 182 18. 03. 2017 02:04

Re: Symposium in Hamburg - Donnerstag, 06. April

Heike 229 18. 03. 2017 11:05

Re: Symposium in Hamburg - Donnerstag, 06. April

Friday 204 18. 03. 2017 13:14

Re: Symposium in Hamburg - Donnerstag, 06. April

4Komma5 156 24. 03. 2017 01:52

Re: Symposium in Hamburg - Menschenwürde und Menschenrechte in der Psychiatrie...

Heike 130 06. 04. 2017 21:57



In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen