Re: Die Krankheit und weibliche Hormone

09. 03. 2019 11:54
menstruationszyklisch bedingte Stimmungsschwankungen sind für viele Frauen normal. Wobei meist die Tage vor den Tagen ein Problem darstellen (weinerlicher, empfindlicher, gereizter, geräusch- und geruchsempfindlicher etc.)

Man spricht hier von PMS (prämenstruelles Syndrom) oder wenn es ganz dicke kommt von DPMS (dysphorisch, also gereizt, prämenstruelles Syndrom)

Ich bin zwar durch mit dem Thema, kann mich aber gut erinnern. In meinen 20er Jahren war es kein Problem. Später wurden die Tage vor den Tagen immer heftiger und länger. Und wenn ich dann meine Regel bekam, war alles wie weggeblasen. Während der Regel war ich immer am ausgeglichensten. Von daher hätte ich mein Leben lang durchbluten können.

Einer Cousine von mir wurden deswegen AD verschrieben. Damit kam sie aber nicht klar.

PMS und DPMS ist erstmal perse kein bipolares Problem. Ich weiß aber nicht, ob bipolare Frauen darunter durchschnittlich mehr zu leiden haben. Ich weiß aber, dass viele Frauen unter den Tagen vor den Tagen stark leiden und ihr näheres Umfeld mit.

Shit, ich seh grad, der Baum ist von 2017. Jetzt habe ich mich aber hier schon ausgemehrt. Also "Senden"

Alles Gute
Friday

<|><|><|><|><|><|><|><|><|><|><|><|><|><|><|><|><|><|><|><|><|><|><|><|><|><|><|><|><|><|><|><|><|><|><|><|><|><|><|><|><|>

Nicht alles, was schwankt, ist bipolar.

Ich stehe Statistiken etwas skeptisch gegenüber. Denn laut Statistik haben ein Millionär und ein armer Kerl jeder eine halbe Million. Theodore Roosevelt (1858 - 1919)
Thema Autor Klicks Datum/Zeit

Die Krankheit und weibliche Hormone

MadameX 1477 05. 01. 2017 16:17

Re: Die Krankheit und weibliche Hormone

Kessy 551 05. 01. 2017 16:45

Re: Die Krankheit und weibliche Hormone

MadameX 425 08. 01. 2017 19:09

Re: Die Krankheit und weibliche Hormone

Granger41 446 08. 01. 2017 20:09

Re: Die Krankheit und weibliche Hormone

Hotte 423 23. 01. 2017 15:57

Re: Die Krankheit und weibliche Hormone

Bipolara 371 23. 01. 2017 19:18

Re: Die Krankheit und weibliche Hormone

Taorana 370 23. 01. 2017 21:55

Re: Die Krankheit und weibliche Hormone

Caro_Wien 182 08. 03. 2019 21:04

Re: Die Krankheit und weibliche Hormone

Bigabu 160 09. 03. 2019 11:53

Re: Die Krankheit und weibliche Hormone

MadameX 138 22. 03. 2019 22:10

Re: Die Krankheit und weibliche Hormone

Friday 214 09. 03. 2019 11:54

Re: Die Krankheit und weibliche Hormone

Simona 199 29. 03. 2019 15:48



In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen