Re: übermäßiges Schlafbedürfnis nicht aufstehen können

16. 12. 2016 21:55
Also, ich kann dazu nur sagen: Grau ist alle Theorie...bezüglich der Schlafverbesserungsvorschläge, die, bestimmt gut gemeint, gegeben wurden.
Zumindest sind das meine Erfahrungen.

Natürlich sind sie definitiv einen Versuch wert, manchmal klappt es, und man kann sich umgewöhnen an weniger Schlaf.
Bei mir ist es allerdings so, dass Depressionen grundsätzlich mit Hypersomnie, also übermäßigem Schlafbedürfnis, verbunden sind.
D.h., unter zehn Stunden Schlaf ist bei mir auf Dauer "nichts zu löten".

Ausnahmsweise mal früh aufstehen wegen Terminen gelingt punktuell, auch wenn ich mich dann fühle wie ein Zombie, aber spätestens am nächsten Tag muss ich den Schlaf nachholen, sonst kippe ich völlig aus den Latschen. Wie gesagt, 12 Stünden oder mehr ist kein Thema. Und müde bin ich IMMER, egal ob weniger oder mehr geschlafen.

Ich versuche das für mich zu akzeptieren, allerdings bin ich auch berentet.

Habe ich Aufgaben zu erfüllen, so versuche ich mir diese gemäß meinen Kräften aufzuteilen, so dass ich Stück für Stück ans Ziel komme. Es dauert dann zwar insgesamt länger, aber zum einen verliert dann "der Berg" an Schrecken, und es ist der Goldene Mittelweg aus Nichtstun und Gewaltkuren.

Habe eine schwere depressive Phase, aber das mit dem übermäßigen Schlafen kenne ich auch aus ausklingenden Depr.-Phasen, wo es mir psychisch halbwegs geht.

Eventuell könnte das Lamotrigin bei dir zur Müdigkeit beitragen, diese NW hat es bei manchen, aber versuche dich mal zu erinnern, ob das zeitlich mit dem Beginn der Einnahme zusammenfällt. Komplett kann es auch eher nicht diese Phänomene verursachen, höchstens Tagesmüdigkeit verstärken.

LG, RealLife99

w, 51, Bipolare Störung seit 2010, seit 2000 quasi nonstop mehr oder minder schwer depressiv, bisher drei maniforme Episoden, seit nunmehr einem Jahr schwere Depression, bis dato therapieresistent
Thema Autor Klicks Datum/Zeit

übermäßiges Schlafbedürfnis nicht aufstehen können

Tonkatka 1696 16. 12. 2016 13:40

Re: übermäßiges Schlafbedürfnis nicht aufstehen können

fahni 593 16. 12. 2016 15:34

Re: übermäßiges Schlafbedürfnis nicht aufstehen können

Mexx55 555 16. 12. 2016 17:04

Re: übermäßiges Schlafbedürfnis nicht aufstehen können

RealLife99 497 16. 12. 2016 21:55

Re: übermäßiges Schlafbedürfnis nicht aufstehen können

Mexx55 396 16. 12. 2016 22:22

Re: übermäßiges Schlafbedürfnis nicht aufstehen können

RealLife99 351 16. 12. 2016 22:43

Re: übermäßiges Schlafbedürfnis nicht aufstehen können

Mexx55 394 16. 12. 2016 23:16

Re: übermäßiges Schlafbedürfnis nicht aufstehen können

caribeso 160 07. 11. 2017 18:56

Re: übermäßiges Schlafbedürfnis nicht aufstehen können

abcd 427 18. 12. 2016 19:10

Re: übermäßiges Schlafbedürfnis nicht aufstehen können

Eternity 423 21. 12. 2016 16:16

Re: übermäßiges Schlafbedürfnis nicht aufstehen können

Tagtraum 238 07. 11. 2017 19:02

Re@Tagtraum

Irma 159 08. 11. 2017 17:55

Re: übermäßiges Schlafbedürfnis nicht aufstehen können

Mexx55 279 08. 11. 2017 19:22



In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen