Angehöriger eines Erkrankten / Was ist zumutbar?

02. 03. 2016 14:14
Hallo zusammen und danke für dieses Forum,

meine Freundin ist "bipolar" und ich frage mich derzeit was ich ihr zumuten darf, oder muss ich alles durchgehen lassen mit der Aussage "Sie ist doch krank"?

Sie ist nun seit ca. 4 Jahren in Behandlung, mehrere Kliniken, Tageskliniken und in therapeutischer Betreuung. Während dieser Zeit wurde dann irgendwann festgelegt, dass sie bipolar ist. Medikamente bekommt sie Ability und Venlafaxin.
Wir sind noch recht frisch, 1 Jahr zusammen. Die in der Krankheit beschriebene Manie habe ich jedoch nie erlebt, keins der Symptome trifft in dieser Form zu. Ist sie nicht depressiv, zeigt sie völlig normales Verhalten. Nur die depressive Phase stimmt ganz genau. Daher bezweifle ich manchmal, dass die Diagnose korrekt ist, aber Einfluss habe ich darauf ja nicht.

Ihr Leben (29 Jahre) ist unabhängig von der Krankheit, unstrukturiert. Kein Beruf, keine eigene Wohnung, wohnt bei alkoholkranke Mama, keine Verpflichtungen, keine Konsequenzen bei Handlungen, wohnt bei Mutter und bekommt monatlich ca. 500€. Alles was sie in der normalen Phase anfängt, wird durch die Depression unterbrochen. Größere Sachen fängt sie zögerlich bzw. gar nicht an, weil sie dann sagt das würde wieder eine Depression auslösen. Zum Beispiel Führerschein machen.

Ist sie nun in der Depression, es geht gar nichts mehr. Alles ist zu viel und alles wird auf die Krankheit geschoben. Zuhause bei Mutter ausruhen, Freundin selbst muss gar nichts machen. Es heißt ja immer sie ist krank. Die kleinsten Kleinigkeiten, wie pflege, kochen, einkaufen, nen Anruf, nichts geht.
Ich habe sie vom ersten Tag an Unterstützt und viel Verständnis aufgebracht, da ich selber vorbelastet bin. Ich habe ihr aber wohl zu viel abgenommen, sie überall hingefahren, eingekauft, renoviert etc. Ich bemerkte langsam die Co-Abhängigkeit.
Ich möchte langsam zur eigentlichen Frage kommen. Nun bin ich der Meinung, Krankheit hin oder her, wenn sie in diesem Umfeld ist, breitet sich die Krankheit aus wie eine Pest. Ich finde, ich müsste doch von einem depressiven Menschen verlangen können, dass der sich die Zähne putzt oder zusammen einkaufen gehen kann? Ich kann doch nicht alles auf die Krankheit schieben.
Sie lebt unabhängig von der Krankheit, einen kranken Alltag. Dass dann die Depression dazu kommt ist eine doppelte Belastung. Für sie und für mich. Ich bin daher der Meinung, dass hier nicht die Krankheit das Problem, sondern ihre generelle Lebenseinstellung bzw. Lebensart das Problem ist.
Sehe ich das grundsätzlich falsch und kann man einer depressiven Person gar nichts zumuten? Oder sollte es in die Richtung gehen, dass sie sich ein Leben aufbaut, in dem es eine Depression deutlich schwerer hat sich auszubreiten?
Thema Autor Klicks Datum/Zeit

Angehöriger eines Erkrankten / Was ist zumutbar?

FuXXz 2689 02. 03. 2016 14:14

Re: Angehöriger eines Erkrankten / Was ist zumutbar?

Sumosimi 774 02. 03. 2016 16:06

Re: Angehöriger eines Erkrankten / Was ist zumutbar?

FuXXz 638 03. 03. 2016 21:42

Re: Angehöriger eines Erkrankten / Was ist zumutbar?

FuXXz 548 03. 03. 2016 22:05

Re: Angehöriger eines Erkrankten / Was ist zumutbar?

schlaf 626 03. 03. 2016 23:34

Re: Angehöriger eines Erkrankten / Was ist zumutbar?

FuXXz 608 04. 03. 2016 00:05

Re: Angehöriger eines Erkrankten / Was ist zumutbar?

schlaf 553 04. 03. 2016 00:29

Re: Angehöriger eines Erkrankten / Was ist zumutbar?

Sumosimi 555 04. 03. 2016 00:36

Re: Angehöriger eines Erkrankten / Was ist zumutbar?

FuXXz 541 04. 03. 2016 01:01

Re: Angehöriger eines Erkrankten / Was ist zumutbar?

Sumosimi 556 04. 03. 2016 03:17

Re: Angehöriger eines Erkrankten / Was ist zumutbar?

Friday 535 04. 03. 2016 11:00

Re: Angehöriger eines Erkrankten / Was ist zumutbar?

Friday 627 02. 03. 2016 16:27

Re: Angehöriger eines Erkrankten / Was ist zumutbar?

FuXXz 563 03. 03. 2016 22:10

Re: Angehöriger eines Erkrankten / Was ist zumutbar?

halfmoon 527 04. 03. 2016 07:47

Re: Angehöriger eines Erkrankten / Was ist zumutbar?

Phips84 439 04. 03. 2016 10:43

Re: Angehöriger eines Erkrankten / Was ist zumutbar?

Eisbaer 456 04. 03. 2016 11:32

Re: Angehöriger eines Erkrankten / Was ist zumutbar?

FuXXz 466 04. 03. 2016 11:59

Re: Angehöriger eines Erkrankten / Was ist zumutbar?

Friday 480 04. 03. 2016 12:20

Re: Angehöriger eines Erkrankten / Was ist zumutbar?

blauäugige 486 04. 03. 2016 11:47

Re: Angehöriger eines Erkrankten / Was ist zumutbar?

FuXXz 468 04. 03. 2016 12:06

Re: Angehöriger eines Erkrankten / Was ist zumutbar?

Friday 462 04. 03. 2016 12:27

Re: Angehöriger eines Erkrankten / Was ist zumutbar?

tough 498 04. 03. 2016 12:42

Re: Angehöriger eines Erkrankten / Was ist zumutbar?

FuXXz 463 04. 03. 2016 13:04

Re: Angehöriger eines Erkrankten / Was ist zumutbar?

tough 465 04. 03. 2016 13:11

Re: Angehöriger eines Erkrankten / Was ist zumutbar?

kirrumsl 706 04. 03. 2016 13:21

Re: Angehöriger eines Erkrankten / Was ist zumutbar?

kirrumsl 445 04. 03. 2016 15:17

Re: Angehöriger eines Erkrankten / Was ist zumutbar?

tough 456 04. 03. 2016 16:07

Re: Angehöriger eines Erkrankten / Was ist zumutbar?

Sumosimi 457 04. 03. 2016 18:41

Re: Angehöriger eines Erkrankten / Was ist zumutbar?

tschitta 474 04. 03. 2016 22:40

Re: Angehöriger eines Erkrankten / Was ist zumutbar?

FuXXz 463 04. 03. 2016 22:49

Re: Angehöriger eines Erkrankten / Was ist zumutbar?

Ellectra 435 04. 03. 2016 23:13

Re: @ FuXXz

neomo 486 04. 03. 2016 23:19

Re: Angehöriger eines Erkrankten / Was ist zumutbar?

tschitta 427 05. 03. 2016 00:06

Re: Angehöriger eines Erkrankten / Was ist zumutbar?

Friday 452 05. 03. 2016 11:16

Re: Angehöriger eines Erkrankten / Was ist zumutbar?

tschitta 445 05. 03. 2016 12:10

Egoismus

kirrumsl 638 05. 03. 2016 13:30

Re: Egoismus

FuXXz 435 05. 03. 2016 18:38

Re: Egoismus

kirrumsl 376 06. 03. 2016 18:32

Re: Egoismus @ kirrumsl

neomo 461 05. 03. 2016 18:57

Altruismus @ Neomo

kirrumsl 396 06. 03. 2016 18:41

Re: Altruismus @ kirrumsl

neomo 383 06. 03. 2016 20:59

Re: Altruismus @ neomo

kirrumsl 439 06. 03. 2016 21:32

Re: Altruismus @ kirrumsl

neomo 438 06. 03. 2016 21:42

Re: Altruismus @ kirrumsl 2

neomo 422 07. 03. 2016 11:19

Re: Altruismus @ kirrumsl 2

FuXXz 409 07. 03. 2016 15:53

Re: Altruismus @ neomo

kirrumsl 403 07. 03. 2016 17:20

Re: Altruismus @ kirrumsl 3

neomo 372 07. 03. 2016 17:44

Re: Altruismus @ neomo

kirrumsl 372 07. 03. 2016 18:00

Re: Altruismus @ neomo

neomo 374 07. 03. 2016 18:26

Re: Altruismus @ kirrumsl 2

Sumosimi 394 07. 03. 2016 19:14

Re: @ Sumosimi

neomo 430 07. 03. 2016 20:43

Re: Angehöriger eines Erkrankten / Was ist zumutbar?

Aradia 498 04. 03. 2016 17:45

Fuxxz

Aradia 455 04. 03. 2016 18:04

Re: Fuxxz

VanGogh 419 04. 03. 2016 18:29

Re: Fuxxz

VanGogh 427 04. 03. 2016 19:29

Re: Fuxxz

tough 430 04. 03. 2016 18:29

Re: Angehöriger eines Erkrankten / Was ist zumutbar?

Ellectra 459 04. 03. 2016 18:39

Re: Angehöriger eines Erkrankten / Was ist zumutbar?

blauäugige 428 04. 03. 2016 19:32

@FuXXz

kirrumsl 431 05. 03. 2016 10:37

Re: @Kirrumsl

Friday 433 05. 03. 2016 11:37

Re: @Kirrumsl

Sumosimi 392 05. 03. 2016 12:49

Re: @Kirrumsl

Aradia 379 05. 03. 2016 14:26

Re: @Kirrumsl

Friday 408 05. 03. 2016 14:56

Re: @Kirrumsl

kirrumsl 401 05. 03. 2016 13:02

Re: @FuXXz

Eternity 436 05. 03. 2016 15:41

Re: @FuXXz

Friday 458 05. 03. 2016 18:01

Re: @FuXXz

FuXXz 453 05. 03. 2016 18:36

Re: @Kirrumsl

Friday 592 06. 03. 2016 12:43

Re: @Kirrumsl

A20213 399 06. 03. 2016 14:54

Re: @Kirrumsl

Friday 481 06. 03. 2016 15:12

Re: zu viel Hilfe/Unterstützung/betüddeln

Eternity 455 06. 03. 2016 18:33

Re: Angehöriger eines Erkrankten / Was ist zumutbar?

zyklothym 504 11. 03. 2016 03:33

Re: Angehöriger eines Erkrankten / Was ist zumutbar?

zyklothym 588 11. 03. 2016 04:29

Re: Angehöriger eines Erkrankten / Was ist zumutbar?

teddy 465 13. 03. 2016 12:07

Re: Angehöriger eines Erkrankten / Was ist zumutbar?

FuXXz 438 14. 03. 2016 13:08

Re: Angehöriger eines Erkrankten / Was ist zumutbar?

Yogitee 401 14. 03. 2016 16:46

Meine Erfahrungen

Heike 471 14. 03. 2016 17:43

Re: Angehöriger eines Erkrankten / Was ist zumutbar?

blauäugige 424 15. 03. 2016 10:51

Re: Angehöriger eines Erkrankten / Was ist zumutbar?

bipolar_koeln_de 455 16. 03. 2016 18:57



In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen