Re: Brauche mal Euren Rat!

ulli
17. 05. 2002 08:09
Hallo Peter,

<Wie helfe ich ihm in der Manie bzw. in der Depression am besten?>

Ich glaube, dass Du mit Deiner Besonnenheit und Umsicht sowie der ruhigen Anteilnahme an seinem Schicksal schon sehr guenstig reagierst. Im Grunde musst Du ihn machen lassen und wenn er was von Dir will, jeweils entscheiden, ob das fuer Dich noch akzeptabel ist oder nicht.
Das ist jedenfalls viel besser, als in blinde Hysterie zu verfallen, was auch bei Angehoerigen zu oft vorkommt.
Der Kontakt ist zetlich auch nicht sehr hoch denke ich, also z.B. < 35 h/Woche, auch das ist wohl guenstig.
Bei der naheliegenden Idee mit dem 'Taschengeld' ist noch darauf zu achten, dass Du damit in die Persoenlichkeitsrechte doch recht stark eingreifst (Auch mit Einverstaendnis) und dass sich das langfristig raechen kann, so dass Euer Verhaeltnis dadurch belastet werden koennte. Eine Vollmacht kann auch widerrufen werden.

<Kennt ihr geeignete Einrichtungen in Norddeutschland, die ein betreutes Wohnen anbieten?>
Also Norddeutschland ist ja gross, nein da kenne ich nichts. Lokal koennte die Stadtverwaltung weiterhelfen, oder die Caritas oder so.

Viel Erfolg!
Gruss Ulli
Thema Autor Klicks Datum/Zeit

Brauche mal Euren Rat!

Peter 403 16. 05. 2002 14:05

Re: Brauche mal Euren Rat!

Richard 102 16. 05. 2002 15:53

Re: Brauche mal Euren Rat!

ulli 179 17. 05. 2002 08:09



In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen