SOS

Louisa
14. 05. 2002 14:54
Liebe Betroffene und Interessierte!

Mein Name ist Louisa und ich bin seit 9 Monaten mit "meinem" Freund Max zusammen. Seit ca. 7 Monaten habe ich vermutet, dass er manisch depressiv ist. Nun hat es sich bestätigt. Seit Donnerstag ist er in einem Zustand der mehr am Tod als am Leben erinnert. Die Situation eskalierte durch einen Anruf den ich erhielt. Kurz die Fakten die ich größtenteils durch ihn und seine Eltern weiß:

Max war immer ein Kind dass sich Liebe und Anerkennung kaufen wollte. Durch Druck beider Elternteile genauso erfolgreich zu werden wie sie und seine ältere Schwester konnte er schlechte Zensuren nicht nach Hause tragen, er begann zu lügen und sich die Liebe seiner sehr vermögenden Eltern durch Geschenke zu kaufen.
Dann lernte er eine Französin kennen und lieben. Sie wurde mit 18 schwanger von ihm. Er war 21. und stand zu dem Kind und heiratete diese Frau gegen den Willen seiner Eltern. Die Ehe bestand für ihn daraus immer mehr materielle Dinge für seine Frau und die drei Kinder anzuschaffen. Der Lebensstandart den er als Kind hatte und seine Frau in einem noch größeren Umfang wollte er erhalten und übertrumpfen. Er eröffnete ihr vor 7 Jahren eine Edelkinderboutique. Er stürzte sich in betrügerische Geschäfte und entnahm immer mehr Geld aus seiner Immobilienfirma. Am Ende wurde er wegen Betrug in Millionenhöhe zu 2 Jahren Haft verurteilt. Das war vor einem Jahr. Seine Frau trennte sich vor zwei Jahren von ihm und die Trennung von den Kindern ist für ein ein unbeschreiblicher nicht aufhörender Alptraum. Nach seiner eigenen Aussage mußte er sich die Liebe seiner Frau immer erkaufen und als er das nicht mehr konnte trennte sie sich von ihm. Die Kinder hängen emotional sehr an ihm da seine Frau eine kühle distanzierte Frau ist. Die Kinder leben bei der Mutter nichts ist geregelt8Scheidung Unterhalt...)Das Sorgerecht soll ihm ganz genommen werden. Seine Frau geht im August mit den Kindern nach Frankreich. Er geht innerlich an dieser Trennung der Kinder kaputt.
Er hat wieder Dinge gemacht ohne sie bezahlen zu können (Autokäufe u.s.w.)
Durch eine Zusatzausbildung erhoffte er sich ein neues Standbein eine neue Chance zu eröffnen, da als Architekt sein Ruf durch den Betrug ruiniert wurde. Diese Ausbildung wurde nicht bezahlt von ihm. Ein Komunitone erfuhr von alldem und hat alle Freunde die er durch dieses Studium im letzten Jahr fand, informiert. Das war Donnerstag. Er darf nicht weiter studieren und hat dadurch wieder neue Verfahren am Hals. Seine Frau wurde informiert und wird das alles wieder im Verfahren gegen ihn nutzen.
Ich liebe ihn und glaube das er mich liebt. Wir hatten wunderschöne tiefe Momente immer wieder zusammen. Nun bin ich seit fünf Tagen die einzige die mit ihm in Kontakt steht. Seine Eltern rufen mich immer an. Er vertraut mir sehr. Er wollte sich das ertsemal nach Donnerstag das Leben nehmen. Seine Wohnung ist im 12. Stock und er hat einen 200 qm großen Umgang um sie. Es ist ein Penthouse und er kann da runter springen was er machen würde wenn er merkt dass Polizei oder Psychater auftauchen. Seit Sonntagabend weiß er das die Möglichkeit groß ist dass er psychisch schwerkrank ist. Ich habe es ihm gesagt. Wir sprechen jede Stunde. Was kann ich nur tun bin auch langsam total am Ende. Habe stundenlange Telephonate mit Psychologen geführt. Seit gestern wäre er unter den Umständen dass er seine Arbeit mit nehmen darf dazu bereit in eine Therapeutische Privatklinik die ich informiert habe zu gehen. Er würde sofort einen Platz bekommen. Er hat heute Abend einen Telephontermin mit dem Dr. in dieser Abteilung die ihn aufnimmt. Ich kann nicht mehr, habe keine Kraft mehr. Wenn er es nicht macht werde auch ich zusammenbrechen. Er denkt dass er danach zusammenfällt wenn er die ganzen Mahnungen nach dem Klinikaufenthalt erhält und die Briefe von Anwälten. Er hat im Moment noch ein Auto was er ohne Probleme wieder abgeben kann da er es von einem Bekannte hat, und es nicht bezahlt hat. Das ist ihm alles egal. BITTE gebt mir eine Chance und sagt mir wie ich ihm helfen kann, was ich beachten muß und ob dies alles wirklich manisch depressiv ist.
Ich liebe ihn und stehe zu ihm, das weiß er.
Louisa
Thema Autor Klicks Datum/Zeit

SOS

Louisa 299 14. 05. 2002 14:54

Re: SOS

ulli 93 14. 05. 2002 16:10

Re: SOS

Mona 93 14. 05. 2002 16:11

Re: SOS

Thomas 99 14. 05. 2002 17:14

Re: SOS

W.G. 82 14. 05. 2002 19:33

Re: SOS

Torsten 98 14. 05. 2002 19:42

Re: SOS

Richard 98 15. 05. 2002 11:11

Re: SOS

marcus 88 15. 05. 2002 18:49

Re: SOS

Louisa 96 15. 05. 2002 16:23

Re: SOS

sebo25 199 18. 05. 2002 14:15



In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen