Re: Drogen und md

Markus
07. 05. 2002 12:01
Habe ne Manie erlebt, ohne jemals Drogen genommen zu haben.

Bin aber durchaus der Meinung, dass ein enger Zusammenhang besteht zwischen dem, was eine gute Droge auslöst und dem Erleben einer Manie.

Im Zusammenhang mit Drogen wird aber genauso wie bei Manien
der Schwerpunkt immer auch chemische Reaktionen im Gehirn gelegt, weil diese nachweisbar sind.

Aber für mich gibt es da ja noch etwas anderes. Eine gewisse Freiheit, ohne die Drogen oder Manien völlig
verpuffen würden bzw. nicht das wären, was sie sind.

Da ich eine Manie erlebt habe, werde ich mich auf jeden
Fall davor hüten, "geeignete" Drogen zu konsumieren, da ich ja schon von Natur aus für das "Drogengefühl" prädistiniert bin.

Gruss Markus
Thema Autor Klicks Datum/Zeit

Drogen und md

Kobold 355 06. 05. 2002 23:35

Re: Drogen und md

sue 154 06. 05. 2002 23:47

Re: Drogen und md

Patrick 137 07. 05. 2002 09:17

Re: Drogen und md

Philipp 178 07. 05. 2002 11:02

Re: Drogen und md

Markus 96 07. 05. 2002 12:01

Re: Drogen und md

Matthias 230 08. 05. 2002 15:41

Re: Drogen und md

Kobold 136 08. 05. 2002 16:45

Re: Drogen und md

Alex 108 09. 05. 2002 02:55

Re: Drogen und md

Kobold 103 09. 05. 2002 22:26

Re: Drogen und md

Alex 183 12. 05. 2002 07:47



In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen