Was ist mit den Kindern?

09. 04. 2010 02:04
Fragen von Angehörigen:

Wenn Kinder mit im Spiel sind: Wie kann man die Kinder vor seelischen Schäden schützen?
Wie kann man eventuell vorhandene Kinder schützen, ohne dass ihre Beziehung zu dem Erkrankten darunter leidet?


Kinder von psychisch erkrankten Menschen werden als Angehörige oft nicht wahrgenommen. Dabei ist die Erkrankung der Eltern vor allem für sie eine große Belastung. Viele Kinder haben Schuldgefühle, fühlen sich für das Elternteil verantwortlich (Parentifizierung), können das Verhalten des Betroffenen nicht einordnen oder haben ständige Angst vor einer erneuten Phase oder sogar einer eigenen Erkrankung.

Lassen Sie ihr Kind mit seinen Ängsten nicht allein. Klären Sie es altersgerecht über die Krankheit des Betroffenen auf (z.B. Kinderbuch „Katminka“ o.Ä.). Kinder brauchen entlastende Erklärungen für das veränderte Verhalten des Elternteils, sonst geben sie sich selbst die Schuld dafür („Papa ist krank geworden, weil ich nicht brav war“).

Bieten Sie Ihrem Kind von Zeit zu Zeit ein offenes Gespräch an, auch wenn es scheinbar gut mit der Situation zurechtkommt, denn je nach Entwicklungsstufe können sich Belastungen entwickeln, die zu einem früheren Zeitpunkt unerheblich waren.

Sorgen Sie dafür, dass das Kind einen „gesunden Rahmen“ hat, in den es sich zurückziehen kann. Eine tolle Möglichkeit sind auch die mittlerweile vor allem in den größeren Städten verbreiteten Projekte für Kinder psychisch kranker Eltern, z.B. spezielle Kindergruppen. Recherchieren Sie doch einfach einmal, was es bei Ihnen vor Ort gibt.

Und nicht zuletzt gilt auch hier ein einfacher Grundsatz: wenn es dem erkrankten Elternteil dank der richtigen und kontinuierlichen Behandlung gut geht, geht es auch dem Kind gut.
Thema Autor Klicks Datum/Zeit

Wichtig Informationen für Angehörige

Das Forum-Administrationsteam 33297 09. 01. 2010 23:33

Häufig gestellte Fragen von Angehörigen

Das Forum-Administrationsteam 9226 09. 01. 2010 23:47

Keine Krankheitseinsicht - was tun?

Das Forum-Administrationsteam 17680 09. 01. 2010 23:49

Zwangseinweisung = Verrat?

Das Forum-Administrationsteam 8591 09. 01. 2010 23:54

Wo erhalte ich weitere Informationen?

Das Forum-Administrationsteam 5703 09. 04. 2010 01:27

Was kann ich für mich selbst tun?

Das Forum-Administrationsteam 10442 09. 04. 2010 01:39

Der Umgang miteinander

Das Forum-Administrationsteam 13392 09. 04. 2010 01:44

Trennung?

Das Forum-Administrationsteam 12002 09. 04. 2010 01:47

Ist ein phasenfreies Leben möglich und wenn ja, wie?

Das Forum-Administrationsteam 9200 09. 04. 2010 01:50

Finanzieller Ruin in der Manie - die materielle Bedrohung durch die Bipolare Störung

Das Forum-Administrationsteam 9116 09. 04. 2010 01:54

Das Thema ärztliche Schweigepflicht

Das Forum-Administrationsteam 5569 09. 04. 2010 02:00

Was ist mit den Kindern?

Das Forum-Administrationsteam 7701 09. 04. 2010 02:04

Wie könnte ein Krisenplan aussehen?

Das Forum-Administrationsteam 8615 09. 04. 2010 02:08

Wege aus der Co-Abhängigkeit: Hilfe durch Nicht-Hilfe

Das Forum-Administrationsteam 45118 01. 03. 2011 20:41

Nützliche Links

Das Forum-Administrationsteam 5846 09. 01. 2010 23:59



Dieses Thema wurde beendet. Eine Antwort ist daher nicht möglich.