Re: Diskussionsthread zu "Informationen über die bipolare Störung und Bewältigungsstrategie n"

23. 05. 2010 03:34
Hallo Tschitta,

"angeleiteten Weg der Selbsterkenntnis"? Gibt es so etwas überhaupt? Zu einem gewissen Grad glaube ich schon. Bei mir selbst brauchte es auch den ein oder anderen Schubser / Hilfe von Anderen um zu mir selbst zu stehen, einen Weg zu finden wo ich mir treu sein kann und dieser Weg ist für mich klar, aber nicht immer glat.

Was den Stand der Wissenschaft anbelangt ist es heute nicht haltbar jemanden zu therapieren genau so wenig wie jemanden zu hypnotisieren, es kommt aus einem selbst oder eben nicht.

Anpassung anstatt Authentizität

Um die Liebe der Eltern nicht zu verlieren, passen sich Kinder an deren Erwartungen an. Im schlimmsten Falle verliert das Kind den Kontakt zu seinem wahren Selbst. Die negativen Botschaften der Eltern, die das Kind über sich selbst lernt werden im Inneren verankert und erschweren im spätern Leben eine stimmiges Leben.
Kinder sind noch in sich stimmig. Gerade weil sie abhängig von Erwachsenen sind, sollten wir umso vorsichtiger mit unserer Sprache und Verhalten umgehen. Kind sollen nicht zu einem schlechten Selbstbild herangezogen werden. Denn starke Kinder entwickeln ihre Persönlichkeit optimal und werden keine ängslichen angepassten Menschen sonderen authentische Erwachsene.

Wann kann man sich sicher sein eine eigene Meinung zu haben und kein Schaf zu sein - wenn man auch anderen Ansichten gegenüber gelassen sein kann und dabei für sich selbst sagen kann das richtige zu tun.

Ich arbeite daran, vielleicht haben andere einen Konflikt (mir mir) aber ich selbst habe vielleicht gar keinen. Möchte es nicht anderen recht machen, sondern mir selbst treu sein.

Was ich bei Therapeuten oft vermisse - aber nicht nur bei Ihnen sondern oft auch gerade bei Menschen aus dem sozialpädagogischen oder psychologischen Bereich ist Authenzität - denn das gibt mir echt wirklich Klarheit. Dieses analysieren / diagnostizieren erlebe ich als trennend.

Ich denke das wir uns grundsätzlich einig sind? das am Ende das Vertrauen in sich selbst stehen sollte - nicht in die Fachperson. Menschen die einen anstubsen sind ganz ganz wichtig - und irgendwann kommt der Zeitpunkt an dem man dann selbst weiterläuft. Oder man bleibt lebenslängig bei einem Therapeuten der einem sagt was man hat und wer man ist (ja solche Therapeuten / Ärzte gibt es noch) - keine unabhängige Perspektive..

Ich denke bei dem "angeleiteten Weg zur Selbsterkenntnis" von dem Du sprichst, geht es unterm Strich ganz viel darum "So wie ich bin, bin ich okay - ich kann mir, meinen Gefühlen meinem Herzen vertrauen, das Rechte zu tun."


LG Tobi
Thema Autor Klicks Datum/Zeit

Diskussionsthread zu "Informationen über die Bipolare Störung und Bewältigungsstrategien"

Das Forum-Administrationsteam 12622 26. 07. 2009 00:32

Was tun gegen Reizüberflutung?

charabia 5366 29. 07. 2009 18:12

Re: Was tun gegen Reizüberflutung?

Jana3 3823 29. 07. 2009 19:16

Re: Was tun gegen Reizüberflutung?

charabia 3484 30. 07. 2009 18:43

Re: Was tun gegen Reizüberflutung?

Friday 5723 30. 07. 2009 19:50

Re: Was tun gegen Reizüberflutung?

charabia 3255 01. 08. 2009 15:07

Re: Was tun gegen Reizüberflutung?

bluenight 2972 06. 11. 2009 08:23

Re: Was tun gegen Reizüberflutung?

Lemo 2892 06. 11. 2009 10:45

Re: Was tun gegen Reizüberflutung?

bothsides 2844 06. 11. 2009 12:46

Reizüberflutung - Pillen schlucken

kirrumsl 3133 24. 11. 2009 18:28

Re: Reizüberflutung - Pillen schlucken

werner123004 2717 25. 11. 2009 00:02

Re: Reizüberflutung - Pillen schlucken

werner123004 2606 25. 11. 2009 00:16

Re: Reizüberflutung - Pillen schlucken

kirrumsl 2579 25. 11. 2009 08:22

Re: Reizüberflutung - Pillen schlucken@KIRRE

werner123004 2653 25. 11. 2009 13:02

Re: Reizüberflutung - Pillen schlucken

werner123004 2564 02. 11. 2011 19:54

Re: @werner

Mrs.Dalloway 4349 02. 11. 2011 21:33

Re: Diskussionsthread zu "Informationen über die bipolare Störung und Bewältigungsstrategien"

michelle111 3087 31. 07. 2009 22:03

Re: Diskussionsthread zu "Informationen über die bipolare Störung und Bewältigungsstrategien"

Jenny 2708 01. 08. 2009 18:37

Re: Diskussionsthread zu "Informationen über die bipolare Störung und Bewältigungsstrategien"

michelle111 2742 01. 08. 2009 22:47

Re: Entstehungserklärung für bipolare Störungen noch richtig?

bibitausendstern 2953 24. 08. 2009 23:51

Re: Entstehungserklärung für bipolare Störungen noch richtig?

psycho9 2725 25. 08. 2009 01:07

Re: Entstehungserklärung für bipolare Störungen noch richtig?

charabia 2815 25. 08. 2009 08:26

Re: Entstehungserklärung für bipolare Störungen noch richtig?

bibitausendstern 2555 26. 08. 2009 23:12

Re: Entstehungserklärung für bipolare Störungen noch richtig?

zyklothym 2560 12. 05. 2010 02:31

Re: Entstehungserklärung für bipolare Störungen noch richtig?

Sumosimi 2605 26. 08. 2009 23:37

Danke für die konstruktive Diskussion!

Das Forum-Administrationsteam 2274 27. 08. 2009 13:58

Re: Danke für die konstruktive Diskussion!

sidewinder 2162 12. 05. 2010 15:36

Psychose / Paranoia/ Schizophrenie / Psychiatrie

Scruffy 3244 02. 11. 2009 08:12

Re: Diskussionsthread zu "Informationen über die bipolare Störung und Bewältigungsstrategien"

hillclimber 2380 12. 05. 2010 23:19

@hillclimber

simba 2131 13. 05. 2010 18:31

Re: @hillclimber

zyklothym 2270 14. 05. 2010 12:47

Re: Diskussionsthread zu "Informationen über die bipolare Störung und Bewältigungsstrategien"

sidewinder 2201 14. 05. 2010 14:04

Re: Kliniksuchlink......ist der bereits bekannt?

maniacatdog 2504 13. 05. 2010 09:39

Re: Kliniksuchlink......ist der bereits bekannt?

Namenlos 2398 13. 05. 2010 18:00

Re: Diskussionsthread zu "Informationen über die bipolare Störung und Bewältigungsstrategien"

positives-denken 2368 15. 05. 2010 01:02

Re: Diskussionsthread zu "Informationen über die bipolare Störung und Bewältigungsstrategien"

tough 2397 15. 05. 2010 01:13

Re: Diskussionsthread zu "Informationen über die bipolare Störung und Bewältigungsstrategien"

zyklothym 2228 15. 05. 2010 01:49

Re: Diskussionsthread zu "Informationen über die bipolare Störung und Bewältigungsstrategien"

positives-denken 2301 19. 05. 2010 22:19

Re: Diskussionsthread zu "Informationen über die bipolare Störung und Bewältigungsstrategien"

tschitta 2300 20. 05. 2010 08:33

Re: Diskussionsthread zu "Informationen über die bipolare Störung und Bewältigungsstrategien"

punkt 2140 20. 05. 2010 08:48

Re: Diskussionsthread zu "Informationen über die bipolare Störung und Bewältigungsstrategien"

tschitta 2097 20. 05. 2010 08:51

Re: Diskussionsthread zu "Informationen über die bipolare Störung und Bewältigungsstrategien"

tough 2042 20. 05. 2010 08:49

Re: Diskussionsthread zu "Informationen über die bipolare Störung und Bewältigungsstrategien"

kugelblitz 1992 20. 05. 2010 10:26

Re: Diskussionsthread zu "Informationen über die bipolare Störung und Bewältigungsstrategien"

tough 2114 20. 05. 2010 10:32

Re: Diskussionsthread zu "Informationen über die bipolare Störung und Bewältigungsstrategien"

tschitta 1936 20. 05. 2010 10:49

Re: Diskussionsthread zu "Informationen über die bipolare Störung und Bewältigungsstrategien"

tough 1937 20. 05. 2010 10:56

Re: Diskussionsthread zu "Informationen über die bipolare Störung und Bewältigungsstrategien"

tschitta 2001 20. 05. 2010 11:23

Re: Diskussionsthread zu "Informationen über die bipolare Störung und Bewältigungsstrategien"

punkt 2031 20. 05. 2010 17:40

Re: Diskussionsthread zu "Informationen über die bipolare Störung und Bewältigungsstrategien"

tschitta 2011 20. 05. 2010 19:30

Re: Diskussionsthread zu "Informationen über die bipolare Störung und Bewältigungsstrategien"

punkt 2062 20. 05. 2010 19:52

Re: Diskussionsthread zu "Informationen über die bipolare Störung und Bewältigungsstrategien"

tschitta 1960 20. 05. 2010 19:58

Re: Diskussionsthread zu "Informationen über die bipolare Störung und Bewältigungsstrategien"

punkt 1944 20. 05. 2010 22:53

Re: Diskussionsthread zu "Informationen über die bipolare Störung und Bewältigungsstrategien"

tschitta 1991 21. 05. 2010 16:33

Re: Diskussionsthread zu "Informationen über die bipolare Störung und Bewältigungsstrategien"

punkt 1939 21. 05. 2010 16:45

Re: Diskussionsthread zu "Informationen über die bipolare Störung und Bewältigungsstrategien"

tschitta 1984 21. 05. 2010 16:57

Re: Diskussionsthread zu "Informationen über die bipolare Störung und Bewältigungsstrategien"

tough 1990 21. 05. 2010 17:23

Re: Diskussionsthread zu "Informationen über die bipolare Störung und Bewältigungsstrategien"

punkt 2089 21. 05. 2010 17:36

Re: Diskussionsthread zu "Informationen über die bipolare Störung und Bewältigungsstrategien"

positives-denken 2277 22. 05. 2010 00:45

Re: Diskussionsthread zu "Informationen über die bipolare Störung und Bewältigungsstrategie n"

tough 2007 22. 05. 2010 04:52

Re: Diskussionsthread zu "Informationen über die bipolare Störung und Bewältigungsstrateg ien"

tschitta 2028 22. 05. 2010 08:33

Re: Diskussionsthread zu "Informationen über die bipolare Störung und Bewältigungsstrategie n"

positives-denken 2167 23. 05. 2010 03:34

Re: Diskussionsthread zu "Informationen über die bipolare Störung und Bewältigungsstrateg ien"

tschitta 2129 23. 05. 2010 08:49

Re: Diskussionsthread zu "Informationen über die bipolare Störung und Bewältigungsstrateg ien"

tough 2031 23. 05. 2010 11:23

Re: Diskussionsthread zu "Informationen über die bipolare Störung und Bewältigungsstrateg ien"

maniacatdog 2225 23. 05. 2010 11:34

Re: Diskussionsthread zu "Informationen über die bipolare Störung und Bewältigungsstrateg ien"

tschitta 2288 23. 05. 2010 21:29



Dieses Thema wurde beendet. Eine Antwort ist daher nicht möglich.