Was sind Bipolare Störungen?

26. 07. 2009 00:36
Bipolare Störungen (auch als manisch-depressive Erkrankungen bekannt) gehören zu den häu­figsten psychiatrischen Erkrankungen in der Bundesrepublik Deutschland. Schätzungsweise 1,5 bis fünf Prozent unserer Bevölkerung sind von diesem Leiden betroffen. Jedoch werden nur etwa zehn bis fünfzehn Prozent der Betroffenen einer entsprechenden Behandlung zugeführt. Dabei kann die Erkrankung einen immensen Leidensdruck sowohl für die Patienten als auch für die nächsten Angehörigen mit sich bringen.

Jeder Mensch hat bei sich selbst bestimmt schon Stimmungsschwankungen festgestellt. Wir ärgern uns, wenn wir zu unrecht gerügt werden oder freuen uns über ein Lob. Diese Stim­mungsveränderungen sind ganz normale Reaktionen auf entsprechende Lebenssituationen und ein wesentlicher Bestandteil unseres täglichen Lebens. Im Gegensatz dazu kommt es bei Men­schen, die an bipolaren Störungen leiden, zu völlig übersteigerten Stimmungsschwankungen.

Typischerweise treten sie entweder ohne einen entsprechenden Anlass auf oder sie bleiben nach einer bestimmten Lebenssituation, wie z. B. dem Verlust eines nahestehenden Menschen, auch dann weiter bestehen, wenn die auslösende Situation eigentlich keine Belastung mehr darstellt. Die Stimmungsschwankungen entwickeln also eine Eigendynamik, die nicht mehr mit äußeren Umständen erklärbar ist. Mit bipolaren Störungen bezeichnet man eine Gruppe krankhafter Stimmungsschwankungen bzw. - veränderungen, die sich zwischen himmelhoch jauchzend (manisch) und zu Tode betrübt (depressiv) bewegen und durchaus sehr verschiede­ne und individuelle Ausprägungen sowie Verläufe haben können. Es handelt sich um keine durch Laborwerte oder andere technische Untersuchungen feststellbare Erkrankung, wie man es etwa vom Bluthochdruck oder Diabetes mellitus kennt, sondern um eine in Episoden oder Phasen verlaufende psychische Erkrankung, die das ganze Spektrum der menschlichen Stimmungszustände widerspiegeln kann. Deshalb erfolgt die Diagnose praktisch rein über den klinischen Verlauf. Technische Untersuchungen (wie Labor, EEG oder bildgebende Verfahren) dienen in erster Linie dem Ausschluss einer organischen Ursache. Manie und De­pression bezeichnen dabei die Tendenz der Stimmungsveränderungen. Nicht selten können aber auch Krankheitszeichen der Manie und der Depression gleichzeitig vorliegen, z.B. starke Unruhe bei gleichzeitiger gedrückter Stimmung. Hier spricht man von "Mischzuständen ".

Bipolare Störungen sind „richtige" Krankheiten, die nicht nur die Stimmung betreffen, sondern auch Auswirkungen auf das Denken, die Gefühle, den Körper und die Fähigkeit zur Lebensbewältigung haben. Patienten, die an einer bipolaren Störung leiden, sind genauso krank wie Menschen mit einem Herzleiden. In akuten Phasen können zu den psychischen Symptomen sogenannte Vitalstörungen auftreten, etwa Gewichtsverlust oder -zunahme, Schmerzen oder vegetative Störungen.

Die Erkrankung ist weder ihre eigene Schuld noch haben die Betroffenen eine schwache Persönlichkeit. Bipolare Störungen sind be­handelbare Erkrankungen, die jeden von uns betreffen können.

Quelle: DGBS u.a.



8-mal bearbeitet. Zuletzt am 25.09.11 05:31.
Thema Autor Klicks Datum/Zeit

Wichtig Informationen über die Bipolare Störung und Bewältigungsstrategien

Das Forum-Administrationsteam 34569 26. 07. 2009 00:31

Was sind Bipolare Störungen?

Das Forum-Administrationsteam 8588 26. 07. 2009 00:36

Wie verlaufen Bipolare Störungen?

Das Forum-Administrationsteam 9358 26. 07. 2009 00:38

Welche Symptome gibt es bei Bipolaren Störungen?

Das Forum-Administrationsteam 7512 26. 07. 2009 00:39

Manische Episoden (Manie)

Das Forum-Administrationsteam 9290 26. 07. 2009 00:41

Hypomanische Episode (Hypomanie)

Das Forum-Administrationsteam 9910 26. 07. 2009 00:42

Depressive Episode (Depression)

Das Forum-Administrationsteam 6730 26. 07. 2009 00:43

Gemischte Episode (Mischzustand)

Das Forum-Administrationsteam 8777 26. 07. 2009 00:44

Wie wird eine Bipolare Störung diagnostiziert?

Das Forum-Administrationsteam 8784 26. 07. 2009 00:45

Warum ist es so wichtig, Patienten mit Bipolaren Störungen zu erkennen und sie zu therapieren?

Das Forum-Administrationsteam 7291 26. 07. 2009 00:46

Zu welchem Zeitpunkt kann eine Bipolare Störung auftreten?

Das Forum-Administrationsteam 7033 26. 07. 2009 00:47

Wie können Bipolare Störungen entstehen?

Das Forum-Administrationsteam 8993 26. 07. 2009 00:48

Wie können Bipolare Störungen behandelt werden?

Das Forum-Administrationsteam 6474 26. 07. 2009 00:50

Wie lange dauert die Behandlung einer Bipolaren Störung?

Das Forum-Administrationsteam 7474 26. 07. 2009 00:50

Welche Behandlungsmethoden werden bei Bipolaren Störungen eingesetzt?

Das Forum-Administrationsteam 5211 26. 07. 2009 00:51

Medikamentöse Therapie

Das Forum-Administrationsteam 5631 26. 07. 2009 00:54

Müssen Medikamente sein und wie kann man mit Nebenwirkungen umgehen?

Das Forum-Administrationsteam 6125 01. 09. 2009 00:51

Nicht medikamentöse Therapieformen

Das Forum-Administrationsteam 4478 26. 07. 2009 01:00

Psychotherapie

Das Forum-Administrationsteam 3942 01. 09. 2009 03:04

Psychotherapieformen

Das Forum-Administrationsteam 3892 01. 09. 2009 03:52

Wachtherapie

Das Forum-Administrationsteam 4179 01. 09. 2009 03:33

Lichttherapie

Das Forum-Administrationsteam 3282 01. 09. 2009 03:37

Elektrokrampftherapie (EKT)

Das Forum-Administrationsteam 5015 01. 09. 2009 03:42

Magnetresonanztherapie

Das Forum-Administrationsteam 3176 01. 09. 2009 03:54

Wie können Angehörige und Freunde helfen?

Das Forum-Administrationsteam 8002 29. 07. 2009 02:27

Was ist Psychoedukation?

Das Forum-Administrationsteam 5429 01. 09. 2009 00:10

Was sind Frühwarnsymptome und wie kann man sie wahrnehmen?

Das Forum-Administrationsteam 7485 01. 09. 2009 01:58

Frühwarnsymptome einer (Hypo)manie

Das Forum-Administrationsteam 9543 01. 09. 2009 01:59

Frühwarnsymptome einer Depression

Das Forum-Administrationsteam 7515 01. 09. 2009 02:00

Notfallpaket und Aufrecherhaltung der Balance

Das Forum-Administrationsteam 7559 01. 09. 2009 04:12

Was unterscheidet Psychiater, Psychologen und Psychotherapeuten?

Das Forum-Administrationsteam 4721 01. 09. 2009 00:20

Filme und Dokumentationen zur Bipolaren Störung und artverwandten Themen im Internet

Das Forum-Administrationsteam 9665 10. 01. 2010 02:34

Weblinks mit Informationen zur Bipolaren Störung

Das Forum-Administrationsteam 5170 27. 06. 2010 00:10



Dieses Thema wurde beendet. Eine Antwort ist daher nicht möglich.