An Urlauberin

16. 01. 2012 19:53
Hallo Urlauberin,
ich hatte trotz Medikation einen Rückfall in eine schwere Depression, die insgesamt etwa 11 Monate dauerte.
Ich habe aber auch von (bipolaren) Depressionen gelesen, die bis zu 2 Jahren gedauert haben.
Die Länge und Tiefe der Depression bestimmt bei mir auch immer, wie lange der Prozess der Rückkehr dauert.
Während der Depression hatte ich in schwereren Stadien keinerlei Hoffnung, dass sich der Zustand jemals wieder ändern würde.
Bei leichteren bis mittleren Stadien ist bei mir die Rückkehr in einen Normalzustand fast unmerklich.
Irgendwann stelle ich einfach fest, dass ich wieder mehr Antrieb und bessere Stimmung habe, und mich dann kaum noch von anderen unterscheide, also keine krankheitswertigen Einschränkungen mehr habe.

Ich habe im Durchschnitt (unbehandelt) Hochzustände im Bereich von zwei Wochen bis zu etwa 3-4 Monaten, dann ist meist der Körper so ausgebrannt und erschöpft, dass sich Hypomanien und Manien nicht mehr halten können (Schlafentzug, Ermüdung, Auszehrung durch Appetitlosigkeit und Überaktivität...)

Die Depressionen haben da bei mir ein weiteres Spektrum, das kann von kurzzeitigen Tiefs von ein paar Tagen eben bis zu 11 Monaten als bisherig längstem Zeitraum reichen, langfristige Tendenz: steigend.
Das sind die persönlichen Erfahrungswerte bei mir aus 19 Jahren ohne Behandlung und Diagnose und 4 Jahren mit als Betroffener.

Nach dem, was ich hier gelesen habe, sind das wohl durchaus recht weit verbreitete Zeiträume.
Prof. Bräunig schrieb einmal von Durchschnittswerten von etwa 3-6 Monaten bei Manien und 9-12 Monaten bei Depressionen, die genaue Zitatstelle habe ich aber gerade nicht gefunden. Wohlgemerkt beziehen sich die Daten wohl auf unbehandelte bzw nicht günstig beeinflussbare Phasen.

Darf ich fragen, welche Medikamente dein Mann in welcher Dosierung bekommt?
6 Monate Depression sind recht lang, in den meisten Fällen lassen sich Depressionen medikamentös innerhalb von 4 bis 12 Wochen beenden, je nach eingesetzter Medikation und dem Ansprechen des Betroffenen.

4-5 Wochen ist die übliche Zeit, bis Antidepressiva ihre volle Wirkung zeigen sollten, und sozusagen in der Grunddosierung erste deutliche Verbesserungen zeigen sollten. Bei schwereren Zuständen ist dann u.U. ein vorsichtiges Aufdosieren nötig, was je nach Zieldosis oder Medikationswechsel, falls ein Antidepressivum eben keine Wirkung zeigt, weitere Wochen dauert.
So kann wohl im Durchschnitt etwa bei wirksamer Behandlung eine Depression auf unter 3 Monate Krankheitsdauer gedrückt werden, im Vergleich zu oben genannten unbehandelten Phasendauern.

Leider gibt es gerade für Depressionen keine dauerhaft verschreibbaren Medikamente, die ein sicheres Ansprechen und damit den Ausstieg aus der Krankheitsphase garantieren können.
Im Gegensatz zu den Neuroleptika z.B., die Manien im Vergleich dazu sehr zuverlässig und kurzfristig beenden können, *meist* innerhalb weniger Tage bis Wochen.

Für schwere Fälle von Depression gibt es noch die EKT (Elektro-Konvulsionstherapie), die in kurzfristigen Intervallen unter Vollnarkose vorgenommen für viele Patienten, die medikamentös nicht aus der Depression kommen, sehr gute Ergebnisse bringt. Die Nebenwirkungen und Risiken sind in erster Linie die Nebenwirkungen von Vollnarkosen im Allgemeinen, sowie kurzzeitige Amnesien.
Meist wird EKT nur bei schweren Depressionen angedacht, aber wenn eben gar nichts hilft, ist das zumindest ein weiterer möglicher Weg, der deutlich besser zu sein scheint, als sein Ruf.
Weiterhin können kontrollierte Schlafentzüge, richtig eingesetzt, den Ausstieg aus einer Depression bringen, oft mit überraschend gutem Erfolg. Zumindest gibt es durch sie für die meisten Betroffenen mindestens für einen Tag oder ein paar Stunden eine Unterbrechung der schlechten Stimmung - was in der Wirkung nicht unterschätzt werden sollte. Für mich persönlich ist das ein relativ gutes und einfaches Mittel für Erleichterung einer Depression oder sogar den Ausstieg. Man sollte allerdings vorher genaue Anweisungen dafür haben bzw. sich beim Psychiater holen.

Hat dein Partner weitere Hilfen, ist er arbeitsfähig, ist er in einer Selbsthilfegruppe oder unterstützenden Psychotherapie, oder ähnliches? Das kann alles sehr hilfreich sein.

Liebe Grüße,
M.



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 16.01.12 19:54.
Thema Autor Klicks Datum/Zeit

Fragebaum - Angehörige, stellt bitte hier eure Fragen zur Bipolaren Störung ein [Thema aus 2009 ! ]

Das Forum-Administrationsteam 19786 27. 03. 2009 00:58

Re: Fragebaum - Angehörige, stellt bitte hier eure Fragen zur bipolaren Störung ein

Anne.Freiburg 6241 27. 03. 2009 02:18

Re: Fragebaum - Angehörige, stellt bitte hier eure Fragen zur bipolaren Störung ein

Scruffy 4618 27. 03. 2009 06:03

Re: Fragebaum - Angehörige, stellt bitte hier eure Fragen zur bipolaren Störung ein

Gunpos42 4222 27. 03. 2009 13:19

Re: Fragebaum - Angehörige, stellt bitte hier eure Fragen zur bipolaren Störung ein

Namenlos 3845 27. 03. 2009 22:20

Re: Fragebaum - Angehörige, stellt bitte hier eure Fragen zur bipolaren Störung ein

Anonymer Teilnehmer (vormals Mynona) 3756 28. 03. 2009 13:00

Re: Fragebaum - Angehörige, stellt bitte hier eure Fragen zur bipolaren Störung ein

Namenlos 3314 28. 03. 2009 15:13

Re: Fragebaum - Angehörige, stellt bitte hier eure Fragen zur bipolaren Störung ein

jb 2989 28. 03. 2009 15:57

Re: Fragebaum - Angehörige, stellt bitte hier eure Fragen zur bipolaren Störung ein

Anonymer Teilnehmer (vormals Mynona) 3071 28. 03. 2009 17:59

Rückfrage

KleineMaus 3105 28. 03. 2009 18:38

Re: Rückfrage

Namenlos 2635 28. 03. 2009 18:56

Re: Rückfrage

gretel 2580 28. 03. 2009 19:04

Re: Rückfrage

Melek 2524 02. 05. 2009 13:54

@ Melek

Deborah 2199 03. 05. 2009 17:34

Re: Fragebaum - Angehörige, stellt bitte hier eure Fragen zur bipolaren Störung ein

Heike 2989 27. 03. 2009 23:03

Re: Fragebaum - Angehörige, stellt bitte hier eure Fragen zur bipolaren Störung ein

Namenlos 2146 27. 03. 2009 23:17

Re: Fragebaum - Angehörige, stellt bitte hier eure Fragen zur bipolaren Störung ein

marmelade 2182 28. 03. 2009 11:29

Re: Fragebaum - Angehörige, stellt bitte hier eure Fragen zur bipolaren Störung ein

Anonymer Teilnehmer (vormals Mynona) 1869 28. 03. 2009 12:51

gesammelte Fragen

Anonymer Teilnehmer (vormals Mynona) 2422 28. 03. 2009 14:00

Re: Fragebaum - Angehörige, stellt bitte hier eure Fragen zur bipolaren Störung ein

learningtofly 2029 28. 03. 2009 14:03

Re: Fragebaum - Angehörige, stellt bitte hier eure Fragen zur bipolaren Störung ein

Thea 1733 28. 03. 2009 14:27

Re: Fragebaum - Angehörige, stellt bitte hier eure Fragen zur bipolaren Störung ein

Jenny 1726 28. 03. 2009 18:25

Re: Fragebaum - Angehörige, stellt bitte hier eure Fragen zur bipolaren Störung ein

Anonymer Teilnehmer (vormals Mynona) 2022 28. 03. 2009 19:12

Re: Fragebaum - Angehörige, stellt bitte hier eure Fragen zur bipolaren Störung ein

Keks 1858 28. 03. 2009 15:03

Seit Wochen nur noch im Bett, Suizidversuch, Überweisung - aber der Partner will daheim bleiben

Bi Po 2469 28. 03. 2009 15:21

Re: Seit Wochen nur noch im Bett, Suizidversuch, Überweisung - aber der Partner will daheim bleiben

humaniac 2116 30. 03. 2009 16:48

Re: Seit Wochen nur noch im Bett, Suizidversuch, Überweisung - aber der Partner will daheim bleiben

Bi Po 1901 30. 03. 2009 23:00

Re: Seit Wochen nur noch im Bett, Suizidversuch, Überweisung - aber der Partner will daheim bleiben

humaniac 2119 30. 03. 2009 23:36

unterschied bipolare störung schizoaffektive störung

Anonymer Teilnehmer (vormals Mynona) 2465 28. 03. 2009 18:02

Re: unterschied bipolare störung schizoaffektive störung

justus jonas 2318 28. 03. 2009 19:29

Re: unterschied bipolare störung schizoaffektive störung

Anonymer Teilnehmer (vormals Mynona) 2180 28. 03. 2009 21:18

Fragen und Grundsätzliches

KleineMaus 2288 28. 03. 2009 19:33

Re: Fragen und Grundsätzliches

Heike 1837 28. 03. 2009 19:48

Re: Fragen und Grundsätzliches

marmelade 1752 28. 03. 2009 19:57

Re: Fragen und Grundsätzliches

Lena53 1687 28. 03. 2009 20:01

Re: Fragen und Grundsätzliches

humaniac 1956 30. 03. 2009 17:18

Re: Fragen und Grundsätzliches

Deborah 1899 30. 03. 2009 17:35

Re: Fragen zur Schweigepflicht und ethische Verpflichtung zur Beziehung

neptun 1845 09. 04. 2009 18:42

Re: Fragen und Grundsätzliches

storchschnabel 1668 05. 06. 2009 18:07

Re: Fragen und Grundsätzliches

Namenlos 1642 05. 06. 2009 18:45

Re: Fragebaum - Angehörige, stellt bitte hier eure Fragen zur bipolaren Störung ein

Das Forum-Administrationsteam 2196 04. 04. 2009 03:51

Re: Fragebaum - Angehörige, stellt bitte hier eure Fragen zur bipolaren Störung ein

nummer0 2100 10. 01. 2010 10:30

Re: Fragebaum - Angehörige, stellt bitte hier eure Fragen zur bipolaren Störung ein

why 1687 12. 01. 2010 21:40

Re: Fragebaum - Angehörige, stellt bitte hier eure Fragen zur bipolaren Störung ein

nummer0 1574 13. 01. 2010 15:53

Re: Fragebaum - Angehörige, stellt bitte hier eure Fragen zur bipolaren Störung ein

Caracol 1773 15. 01. 2010 19:51

Re: Fragebaum - Angehörige, stellt bitte hier eure Fragen zur bipolaren Störung ein

schuetzezwei 2016 04. 04. 2009 23:24

Re: Fragebaum - Angehörige, stellt bitte hier eure Fragen zur bipolaren Störung ein

Harald 1650 05. 04. 2009 01:18

Re: Fragebaum - Angehörige, stellt bitte hier eure Fragen zur bipolaren Störung ein

Namenlos 1647 05. 04. 2009 01:33

Re: Fragebaum - Angehörige, stellt bitte hier eure Fragen zur bipolaren Störung ein

Harald 1492 05. 04. 2009 23:22

Re: Fragebaum - Angehörige, stellt bitte hier eure Fragen zur bipolaren Störung ein

schuetzezwei 1600 05. 04. 2009 22:38

Re: Fragebaum - Angehörige, stellt bitte hier eure Fragen zur bipolaren Störung ein

Harald 1465 05. 04. 2009 23:19

Re: Fragebaum - Angehörige, stellt bitte hier eure Fragen zur bipolaren Störung ein

schuetzezwei 1622 08. 04. 2009 22:32

Re: Fragebaum - Angehörige, stellt bitte hier eure Fragen zur bipolaren Störung ein

Gunpos42 1599 09. 04. 2009 08:41

Re: Fragebaum - Angehörige, stellt bitte hier eure Fragen zur bipolaren Störung ein

maurella 1611 09. 04. 2009 08:59

Re: Fragebaum - Angehörige, stellt bitte hier eure Fragen zur bipolaren Störung ein

schuetzezwei 1536 10. 04. 2009 22:18

Re: Fragebaum - Angehörige, stellt bitte hier eure Fragen zur bipolaren Störung ein

Suppenhuhn 1612 09. 04. 2009 10:23

Re: Fragebaum - Angehörige, stellt bitte hier eure Fragen zur bipolaren Störung ein

Gunpos42 1572 09. 04. 2009 10:35

Re: Fragebaum - Angehörige, stellt bitte hier eure Fragen zur bipolaren Störung ein

wissenshungrig 1576 09. 04. 2009 16:17

@ wissenshungrig - Angehörige, stellt bitte hier eure Fragen zur bipolaren Störung ein

Scruffy 1705 10. 04. 2009 08:45

Re: @ scruffy -

kugelblitz 1610 10. 04. 2009 09:06

@ kugelblitz

Scruffy 1481 11. 04. 2009 07:58

Re: @ wissenshungrig - Angehörige, stellt bitte hier eure Fragen zur bipolaren Störung ein

Jara 1741 10. 04. 2009 10:37

@ Jara

Scruffy 1566 10. 04. 2009 12:34

Re: @ Jara

wissenshungrig 1617 14. 04. 2009 09:34

Re: Fragebaum - Angehörige, stellt bitte hier eure Fragen zur bipolaren Störung ein

wasserfall 1633 10. 04. 2009 03:39

Re: Fragebaum - Angehörige, stellt bitte hier eure Fragen zur bipolaren Störung ein

Rubina 1580 11. 10. 2009 12:25

Re: Fragebaum - Angehörige, stellt bitte hier eure Fragen zur bipolaren Störung ein

schuetzezwei 1567 10. 04. 2009 23:06

Re: Fragebaum - Angehörige, stellt bitte hier eure Fragen zur bipolaren Störung ein

Namenlos 1596 11. 04. 2009 00:26

Re: Fragebaum - Angehörige, stellt bitte hier eure Fragen zur bipolaren Störung ein

justus jonas 1634 11. 04. 2009 09:40

Re: Fragebaum - Angehörige, stellt bitte hier eure Fragen zur bipolaren Störung ein

birsommer 1531 12. 04. 2009 07:25

Re: Fragebaum - Angehörige, stellt bitte hier eure Fragen zur bipolaren Störung ein

Suppenhuhn 1531 12. 04. 2009 10:53

Re: Fragebaum - Angehörige, stellt bitte hier eure Fragen zur bipolaren Störung ein

Ruza 1482 14. 04. 2009 15:08

Re: Fragebaum - Angehörige, stellt bitte hier eure Fragen zur bipolaren Störung ein

birsommer 1745 15. 04. 2009 06:59

Re: Fragebaum - Angehörige, stellt bitte hier eure Fragen zur bipolaren Störung ein

Ruza 1474 15. 04. 2009 16:39

Re: Fragebaum - Angehörige, stellt bitte hier eure Fragen zur bipolaren Störung ein

bonnie82 1511 15. 04. 2009 22:42

Re: Fragebaum - Angehörige, stellt bitte hier eure Fragen zur bipolaren Störung ein

birsommer 1760 16. 04. 2009 07:36

Re: Fragebaum - Angehörige, stellt bitte hier eure Fragen zur bipolaren Störung ein

bonnie82 1809 14. 04. 2009 10:53

Zwischeninformation

Das Forum-Administrationsteam 2009 15. 04. 2009 23:45

Re: Fragebaum - Angehörige, stellt bitte hier eure Fragen zur bipolaren Störung ein

Heike 1486 17. 04. 2009 14:43

Re: Fragebaum - Angehörige, stellt bitte hier eure Fragen zur bipolaren Störung ein

middlesex 1825 18. 04. 2009 18:52

Re: Fragebaum - Angehörige, stellt bitte hier eure Fragen zur bipolaren Störung ein

Friday 1514 18. 04. 2009 19:04

Re: Fragebaum - Angehörige, stellt bitte hier eure Fragen zur bipolaren Störung ein

Heike 1534 18. 04. 2009 19:23

Re: Fragebaum - Angehörige, stellt bitte hier eure Fragen zur bipolaren Störung ein

Suppenhuhn 1430 21. 04. 2009 20:55

Re: Fragebaum - Angehörige, stellt bitte hier eure Fragen zur bipolaren Störung ein

schuetzezwei 1510 28. 04. 2009 22:40

@ schuetzezwei

Deborah 1489 03. 05. 2009 17:38

Re: @ schuetzezwei

schuetzezwei 1303 03. 05. 2009 19:21

Re: Fragebaum - Angehörige, stellt bitte hier eure Fragen zur bipolaren Störung ein

asirik 1484 28. 04. 2009 23:25

Re: Fragebaum - Angehörige, stellt bitte hier eure Fragen zur bipolaren Störung ein

Namenlos 1836 22. 06. 2009 21:24

Re: Fragebaum - Angehörige, stellt bitte hier eure Fragen zur bipolaren Störung ein

schwalbe2209 1566 12. 07. 2009 13:21

@ Schwalbe

Deborah 1568 12. 07. 2009 14:43

@Deborah

schwalbe2209 1548 12. 07. 2009 14:53

Re: @Schwalbe

Deborah 1560 12. 07. 2009 16:41

Re: Fragebaum - Angehörige, stellt bitte hier eure Fragen zur bipolaren Störung ein

schwalbe2209 1510 12. 07. 2009 19:46

Re: Fragebaum - Angehörige, stellt bitte hier eure Fragen zur bipolaren Störung ein

Migra 1457 13. 07. 2009 09:21

Re: Fragebaum - Angehörige, stellt bitte hier eure Fragen zur bipolaren Störung ein

tough 1355 13. 07. 2009 09:50

Re: Fragebaum - Angehörige, stellt bitte hier eure Fragen zur bipolaren Störung ein

Migra 1504 13. 07. 2009 09:25

Re: an schwalbe und an migra

kugelblitz 1574 13. 07. 2009 09:54

Re: Fragebaum - Angehörige, stellt bitte hier eure Fragen zur bipolaren Störung ein

Mmmmh 1949 10. 08. 2010 11:43

Re: Mmmmh

Mrs.Dalloway 1719 10. 08. 2010 12:10

Re: Mmmmh

Mmmmh 1470 10. 08. 2010 12:32

Re: Mmmmh

Mrs.Dalloway 1437 10. 08. 2010 12:48

Re: Mmmmh

Mmmmh 1541 10. 08. 2010 12:57

Re: Mmmmh

Mmmmh 1549 16. 08. 2010 13:40

Re: Mmmmh

Mmmmh 1548 08. 09. 2010 10:58

Re: Mmmmh

Phönix70 1427 08. 09. 2010 17:43

Re: Mmmmh

Mmmmh 1457 09. 09. 2010 08:07

Re: Mmmmh

Phönix70 1295 09. 09. 2010 08:22

Re: Mmmmh

Mrs.Dalloway 1432 09. 09. 2010 08:33

Re: Mmmmh

Mmmmh 1449 09. 09. 2010 11:16

Re: Mmmmh - bitte nicht löschen -

Mrs.Dalloway 1568 09. 09. 2010 12:35

Re: Mmmmh - bitte nicht löschen -

Mmmmh 1361 09. 09. 2010 13:23

Re: Mmmmh - bitte nicht löschen -

Mmmmh 1481 10. 09. 2010 08:13

Re: Mmmmh - bitte nicht löschen -

Mrs.Dalloway 1364 10. 09. 2010 08:49

Re: Mmmmh - bitte nicht löschen -

Phönix70 1539 10. 09. 2010 09:06

Re: Fragebaum - Angehörige, stellt bitte hier eure Fragen zur bipolaren Störung ein

*Mara* 1592 18. 02. 2011 09:06

Re: Fragebaum - Angehörige, stellt bitte hier eure Fragen zur bipolaren Störung ein

pueppi 1699 18. 02. 2011 13:52

Re: Fragebaum - Angehörige, stellt bitte hier eure Fragen zur bipolaren Störung ein

silly 1448 18. 02. 2011 15:21

Re: Fragebaum - Angehörige, stellt bitte hier eure Fragen zur bipolaren Störung ein

Byrdie2 1535 14. 11. 2011 18:24

Re: Fragebaum - Angehörige, stellt bitte hier eure Fragen zur bipolaren Störung ein

Namenlos 1716 15. 11. 2011 02:28

Re: Fragebaum - Angehörige, stellt bitte hier eure Fragen zur bipolaren Störung ein

Urlauberin 1689 09. 01. 2012 12:23

Re: Fragebaum - Angehörige, stellt bitte hier eure Fragen zur bipolaren Störung ein

Namenlos 1618 15. 01. 2012 02:20

Re: Fragebaum - Angehörige, stellt bitte hier eure Fragen zur bipolaren Störung ein

Urlauberin 1362 16. 01. 2012 16:20

Re: Fragebaum - Angehörige, stellt bitte hier eure Fragen zur bipolaren Störung ein --->urlauberin

werner123004 1376 16. 01. 2012 17:40

Re: Fragebaum - Angehörige, stellt bitte hier eure Fragen zur bipolaren Störung ein --->urlauberin

Urlauberin 1608 17. 01. 2012 09:45

Re: Fragebaum - Angehörige, stellt bitte hier eure Fragen zur bipolaren Störung ein --->urlauberin

werner123004 1637 17. 01. 2012 10:55

@ Urlauberin

Deborah 1538 16. 01. 2012 19:36

Re: Fragebaum - Angehörige, stellt bitte hier eure Fragen zur bipolaren Störung ein

Johannes1491 1581 16. 01. 2012 17:56

- an Urlauberin -

Paulina 1633 16. 01. 2012 18:02

- an Urlauberin - Nachtrag

Paulina 1399 16. 01. 2012 18:04

An Urlauberin

zyklothym 1633 16. 01. 2012 19:53

Re: An Urlauberin

Urlauberin 1559 17. 01. 2012 10:04

Re: An Urlauberin

zyklothym 1717 17. 01. 2012 10:33

Zeitdauer einer Phase?

katteratte 1560 03. 07. 2012 14:09

Re: Zeitdauer einer Phase?

werner123004 1683 03. 07. 2012 22:04

Kann BS die Liebe zerstören?

Mareo 1814 26. 08. 2012 08:51

Re: Fragebaum - Angehörige, stellt bitte hier eure Fragen zur Bipolaren Störung ein [Thema aus 2009 ! ]

Sallo 1126 29. 04. 2013 22:11

Re: Fragebaum - Angehörige, stellt bitte hier eure Fragen zur Bipolaren Störung ein [Thema aus 2009 ! ]

Friday 1274 30. 04. 2013 20:46

"Dreht" meine Mutter "durch"? Wie geh ich als Angehörige um?

Dendrit 1008 05. 11. 2013 23:09

Re: "Dreht" meine Mutter "durch"? Wie geh ich als Angehörige um?

Sabe 1088 06. 11. 2013 09:16

Re: "Dreht" meine Mutter "durch"? Wie geh ich als Angehörige um?

Friday 1240 06. 11. 2013 15:58

Krankheitseinsicht?

bananne78 2119 05. 12. 2013 22:53

Kontakt abbrechen und aufgeben? Vater bipolar.

hellokitty03 181 22. 09. 2017 08:08



In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen