mexx55

17. 08. 2018 18:44
> Hallo Mex,


> Warte vielleicht einige Zeit ab und dann kommt es
> irgendwann vielleicht zu einer Klärung, oder auch
> nicht.
>
Na das habe ich .So nach 5 Monaten war mir klar, da kommt nichts mehr.
Eigentlich hatte ich schon damit abgeschloßen.Ich denke es wühlt mich grad so auf, weil letztes Jahr um die Zeit hatten wir viel miteinander zu tun und die Kleine hat jetzt wieder Geburtstag.
Und ich hänge gerade hitzebedingt zuviel daheim rum und kann viel grübeln



>
> Eure Absprachen hätten meiner Meinung nach klarer
> sein müssen und eine gewisse Distanz sollte man
> auch
> als Tagesmutter haben.
> Es ist halt ein Job, den Du verantwortlich und gut
> gemacht hast, mehr geht nicht.
>
> Und das nächstemal, falls Du nochmals als
> Tagesmutter arbeiten möchtest, würde ich mich
> auch nicht mehr zur "Ersatz-Oma" deklarieren
> lassen, dann sind die Probleme
> nämlich vorprogrammiert, weil Du die Erwartungen
> gar nicht erfüllen kannst, bzw zu Deinen Lasten
> geht und die Gefahr
> besteht, daß Du ausgenutzt wirst.
> Das ist ja schon genügend passiert.
>
Genau man lernt.
Es sollte ja auch so nicht werden.Es sollte ein professionelle Anstellung als Tagesmutter übers Jugendamt sein.Aber irgendwie hat sie mich über rumpelt...und das mit "wir könnten eine Ersatzoma brauchen." kam so schnell.Das wollt ich so nicht..aber ....wie gesagt, ich hatte irgendwie keine Zeit zum nachdenken-fühlen.
Dann wurde es freundschaftlich und ich habe es nicht mehr geschafft zu sagen STOP und was ist nun eigentlich mit Jugendamt und Bezahlung?

Ja wir hätten das viel klarer regeln müßen- aber wie gesagt- es lief sehr schnell unter Freundschaft und nicht mehr unter Betreuung....


Ich werde nicht mehr auf fremde Kinder aufpaßen. Das habe ich vor 25 Jahren viel gemacht, als ich selbst noch ein Kind zuhause hatte .
Dann habe ich letztes Jahr diesen Tagesmutterkurs gemacht, weil ich dachte, darüber doch noch einen Job zu finden, der Sinn macht und bissel Geld bringt.

Was ich früher so erlebt habe , wie mich das emotional mitgenommen hat---da hatte ich eigentlich damalsl gesagt "never...mach ich nicht mehr.."
Nah einem Vierteljahrhundert ändert man ja mal seine Meinung.
Was ich nun letztes Jahr erlebt, mit dieser Minifamilie und auch mit anderen Eltern ( die Kinder sind ja fast nie das Problem)...also da gehe ich lieber putzen.
Das kostet mich nicht auch noch emotionale Energie .


..und ich hab eigene Enkel..deren Eltern kosten mich schon genug Nerven....

Auf jeden Fall habe ich viel gelernt, über mich, Beziehungsgestaltung...alles nur Erfahrungen.

h.
Thema Autor Klicks Datum/Zeit

zwischenmenschliche frage....neue freundschaft...omas

hanitas 420 14. 08. 2018 00:09

Re: zwischenmenschliche frage....neue freundschaft...omas

tschitta 106 14. 08. 2018 09:42

ps

tschitta 103 14. 08. 2018 10:23

Tschitta

hanitas 100 14. 08. 2018 17:43

Re: Tschitta

tschitta 103 15. 08. 2018 08:03

Re: zwischenmenschliche frage....neue freundschaft...omas

Friday 103 15. 08. 2018 10:27

Re: zwischenmenschliche frage....neue freundschaft...omas

kirrumsl 101 15. 08. 2018 11:14

kirrumsel

hanitas 87 15. 08. 2018 19:10

friday

hanitas 85 15. 08. 2018 13:16

Re: friday

Friday 103 15. 08. 2018 14:45

Re: friday

hanitas 89 15. 08. 2018 19:21

Auf den Punkt :

AmE 108 15. 08. 2018 22:48

Re: Auf den Punkt :

Mexx55 98 17. 08. 2018 10:14

mexx55

hanitas 134 17. 08. 2018 18:44



In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen