Re: Ist es möglich?

09. 04. 2018 15:01
SilverPhoenix schrieb:
-------------------------------------------------------
> Da bin ich ja erleichtert! Ist überhaupt das
> erste Mal, dass ich nicht in diese Rechthaberei
> verfalle. Meine große Schwäche.....

Du bist nicht allein mit deiner "Schwäche" ;)


> > Ich denke, auf Dauer wird die Wissenschaft auch
> > jedes Glauben "killen",
>
> JedeS Glauben.. denke ich auch.
> JedeN Glauben.. Nein, denke ich nicht.

Schön, das du den Unterschied zwischen s und n gesehen hast.
Ich denke aber, jedeN auch, denn es ist nur eine Fr


> Ich denke Wissenschaft und Glauben werden immer
> parallel existieren, einfach weil der Glaube sehr
> schnell und einfach etwas leisten kann, womit sich
> die Wissenschaft sehr schwer tut:
> Das Bedürfnis nach Sinnfindung auf emotionaler
> Ebene schnell befriedigen.
>
> Glaube kann uns gefühlsmäßig "erfüllen". In
> der Wissenschaft braucht es meiner Erfahrung nach
> sehr lange und man muss sich durch sehr viele
> Konflikte zwischen der inneren Bedürfnis- bzw.
> Gefühlswelt, und der objektiven
> wissenschaftlichen Realität wühlen, bis man dann
> im Einklang Erfüllung oder inneren Frieden finden
> kann.
> Vielleicht hattest Du Glück, und Dir ist das
> nicht passiert, aber mir gings genau so, und ich
> denke nicht, dass ich da ein Einzelfall bin.
>
>
> > Bis das Wissen dann aber durch Information an
> alle
> > vermittelt ist, können
> > "Ewigkeiten" vergehen und der Glaube die
> > seltsamsten Blüten treiben ;)
>
> Absolut!
> Allerdings muss man bei "Wissen" und "information"
> im Hinterkopf behalten, dass diese aus
> falsifizierbaren Ideen entstehen. Also aus Ideen,
> die man als falsch beweisen kann.
> Es gibt aber auch Ideen, bei denen das nicht
> geht.
> Es ist zum Beispiel logisch unmöglich zu
> beweisen, dass es Gott nicht gibt. Mit der Seele
> ist es genau so.
> Solche unfalsifizierbaren Ideen wird es daher
> denke ich immer geben, weil sie ein emotionales
> Bedürfnis befriedigen können, und das ist für
> das Menschsein ja von zentraler Bedeutung.
> (Obschon nicht ohne Schattenseiten)
>
> >
> > Ich denke, das der Glaube an Einfluss auf die
> > Psyche durch das Universum
> > sozusagen noch "die Reste des menschlichen
> > Unwissens" sind.
>
> Könnte gut sein.
> Ich sehe allerdings wie gesagt eher die Erfüllung
> eines Bedürfnisses, und das ist dann unabhängig
> vom Grad an Wissenheit oder Unwissenheit.
>
> > Ich denke auch,
> > das der Glaube eher dazu dient, als
> "Platzhalter"
> > bis zum Wissen eine "Erklärung"
> > zu liefern.
>
> Könnte gut so sein und ist in bestimmten Fällen
> bestimmt auch genau so. Der Glaube kann imho mehr
> als nur eine Rolle einnehmen.
> Kommt halt immer drauf an, wie genau man ihn
> auffasst oder praktiziert.
>
> Ich glaube zum Beispiel, dass die Urknall-Theorie
> die richtige ist. Weiß ich das wirklich? Nein,
> natürlich nicht. Aber hat dieser Glauben
> irgendwas religiöses oder spirituelles an sich?
> Nö. Hier ist er genau der Platzhalter, von dem du
> sprichst.
> Bei manch anderem Wissenschaftler mag sich damit
> aber ein starkes Gefühl verbinden. Dann "shiftet"
> sich der Glaube plötzlich Richtung Religiösität
> und sieht man im Urknall gar die Geburt eines
> kosmischen Wesens mit antropomorphen
> Eigenschaften, zack, hat man den shift zur
> Religion vollendet.
> Und so zeigt sich ein Spektrum verschiedener
> Glaubensrollen.
> Und das ist total o.k. so. Wie der Einzelne damit
> umgeht und was er mit den verschiedenen Rollen des
> Glaubens anfängt, ist der Knackpunkt.
>
> > Der Mensch verträgt eben
> > "Unwissenheit/Ungewissheit" nicht gut und
> > fängt dann an, Erklärungsmodelle zu erfinden
> (zu
> > glauben), bis das dann mal einer
> > wissenschaftlich widerlegt ;)
>
> Hihi, jopp. So kanns sich auch abspielen. Für
> Manche schmerzhaft, für Andere lustig.
>
> Cheers
>
> Phoenix

#*#*#*#*#*#*#*#*#*#*#*#*#*#*#*#*#*#*#*#*#*#*#*#*#*#

Wenn dich der Mut verlässt, gehste halt alleine weiter.
Und wenn du deinem Gefühl folgst, nimm deinen Verstand mit.

Wenn du nicht weißt, wohin du willst, ist es egal, welchen Weg du nimmst.

Wissen nutzt nur wenn man es anwendet.

Vielleicht wird alles vielleichter
Thema Autor Klicks Datum/Zeit

Ist es möglich?

A20213 1119 01. 04. 2018 17:25

Re: Ist es möglich?

Skandal 302 03. 04. 2018 17:00

Re: Ist es möglich?

Diesel 278 03. 04. 2018 17:23

Re: Ist es möglich?

A20213 285 03. 04. 2018 20:34

Re: Ist es möglich?

Skandal 284 04. 04. 2018 14:17

Re: Ist es möglich?

Diesel 255 04. 04. 2018 16:38

Re: Ist es möglich?

A20213 269 04. 04. 2018 17:18

Re: Ist es möglich?

Diesel 271 04. 04. 2018 17:42

Re: Ist es möglich?

Diesel 267 05. 04. 2018 00:31

Re: Ist es möglich?

A20213 219 05. 04. 2018 15:58

Re: Ist es möglich?

Diesel 211 05. 04. 2018 16:39

Re: Ist es möglich?

kinswoman 242 05. 04. 2018 16:39

Re: Ist es möglich?

Diesel 270 05. 04. 2018 17:13

Re: Ist es möglich?

SilverPhoenix 215 09. 04. 2018 13:08

Re: Ist es möglich?

zuma 212 09. 04. 2018 14:00

Re: Ist es möglich?

SilverPhoenix 210 09. 04. 2018 14:34

Re: Ist es möglich?

zuma 275 09. 04. 2018 15:01

Re: Ist es möglich?

SilverPhoenix 281 09. 04. 2018 15:07

Re: Ist es möglich?

zuma 608 09. 04. 2018 17:17

Re: Ist es möglich?

A20213 243 09. 04. 2018 14:21

Re: Ist es möglich?

SilverPhoenix 195 09. 04. 2018 15:05



In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen