20. 10. 2017 10:41
... die habe ich in letzter Zeit oft. Meist sind es die selben Handlungen oder gar Orte, die ich schon seit meiner Kindheit albtraummässig erlebe.

Letzte Nacht kam ein neuer:

Ich musst beim Holzen im Wald helfen, es waren ehemalige Jägerkollegen dabei. Zu Ende der Arbeit bemerkte ich am linken Unterarm innenseitig einen schwarzen Punkt. Ich dachte an eine Holzspreisse, bat den Kameraden, mir das Ding rauszuziehen, aber der lachte nur und meinte, er müsse jetzt weiter, habe keine Zeit.

Ich ging nach Hause und zog an dem Teil und raus kam ein langer dünner haariger Wurm und Würmer und Würmer, bis das mein Unterarm bis auf die Ellenbeuge ein einzige offene Schnittwunde hatte (mit klar begrenzten Rändern).

Dann endlich konnte ich aufwachen.

Mich hatte gestern Abend ein Telefonanruf meines Bruders (42) sehr aufgewühlt, sein Schwiegervater musste mit akuter Leukämie in die Uniklinik verlegt werden, nachdem dieser Vorgestern bei der Arbeit zusammengebrochen war. Mein Bruder war stark alkoholisiert... Da kamen alte Themen hoch.

glg
Sara (52)

________________________________________________________

Gerne stabil, aber bipolar im Hinterkopf

quilonorm retard ... fluocetin ... eltroxine lf ... sequase
Thema Autor Klicks Datum/Zeit

Albträume...

Sabe 235 20. 10. 2017 10:41

Re: Albträume...

Mexx55 65 20. 10. 2017 12:47

Re: Albträume...

Friday 53 21. 10. 2017 11:17

Re: Albträume...

Mexx55 50 21. 10. 2017 11:53

Re: Albträume...

A20213 101 21. 10. 2017 12:07



In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen