Re: Erklärung meiner selbst

06. 10. 2017 15:31
Ich schaue mir die Welt einfach an wie sie ist und was sie mir anbietet. Dann suche ich mir das heraus, was mir Erfüllung verspricht und nähre mich eine Weile davon bis es langweilig wird. Ich bin immer noch auf der Suche und schwanke manchmal in meinen Entscheidungen. Denn es gibt vieles was gut ist und sich aber gegenseitig auszuschließen scheint. Ebenso natürlich auch im Umkehrschluss viel Schlechtes, was sich ebensowenig miteinander wirklich grün ist. Ich habe mich dafür entschieden, nichts mehr einfach nur blind zu übernehmen um nur noch stereotypisch zu sein, sondern räume dem was es für mich selbst sein soll mehr Platz ein, ohne dabei aber zum Archetypen zu werden. Es ist eine schmale Gratwanderung von Inspiration, Nachahmung und Eigeninterpretation. Am ehesten würde ich mich noch als Individualisten bezeichnen, wenn man mich schon in eine Kategorie stecken will. Sozusagen ein mittlerer Weg zwischen Egoismus und Kollektivismus.



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 06.10.17 15:35.
Thema Autor Klicks Datum/Zeit

Gedanken über Gegenwart und Zukunft

Beliar 138 06. 10. 2017 04:25

Re: Gedanken über Gegenwart und Zukunft

gabriela67 43 06. 10. 2017 09:55

Re: Gedanken über Gegenwart und Zukunft

elias 32 06. 10. 2017 11:37

Re: Gedanken über Gegenwart und Zukunft

gabriela67 28 06. 10. 2017 11:53

Re: Gedanken über Gegenwart und Zukunft

elias 25 06. 10. 2017 13:01

Re: Gedanken über Gegenwart und Zukunft

gabriela67 29 06. 10. 2017 14:28

Re: Erklärung meiner selbst

Beliar 34 06. 10. 2017 15:31



In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen