Zu dumm für jede Arbeit...

dry
29. 04. 2017 20:49
Hallo,

wie geht es euch mit krankheitsbedingter Arbeitsunfähigkeit?
Rechtfertigt ihr euch, damit, dass ihr krank seid, oder vielleicht ein Burnout hattet?

Kann man nicht sagen, dass man wegen Unfähigkeit gekündigt wurde und ungeeignet für jede neue Arbeit ist?
Beziehungsweise auch bei jedem Bewerbungsgespräch abgewiesen wurde, weil die Persönlichkeit einfach nicht ins Unternehmen passe.
Man eine Alkoholdemenz aufgrund jahrzehntelangen Alkoholmissbrauchs entwickelt hat.
Von einem weit unterdurchschnittlichen IQ gar nicht zu sprechen...

Man übergewichtig und unansehnlich ist, weil man reinstopft was man findet, und die einzige Bewegung aus dem Gang von der Couch zum Kühlschrank besteht.

Warum irgendetwas beschönigen, wenn man dann nur noch massiver in Frage gestellt wird?
Kann man paradoxerweise den Leuten den Wind aus den Segeln nehmen?

Wie denkt ihr?

LG, dry

_________________________
Ich bin anders, und wer bist du?
Thema Autor Klicks Datum/Zeit

Zu dumm für jede Arbeit...

dry 691 29. 04. 2017 20:49

Re: Zu dumm für jede Arbeit...

Eternity 236 30. 04. 2017 13:25

Re: Zu dumm für jede Arbeit...

dry 218 30. 04. 2017 14:34

Re: Zu dumm für jede Arbeit...

Sumosimi 206 30. 04. 2017 17:41

Re: Zu dumm für jede Arbeit...

dry 182 30. 04. 2017 17:59

Re: Zu dumm für jede Arbeit...

Eternity 205 30. 04. 2017 18:19

da fällt mir noch was ein...

dry 212 30. 04. 2017 18:58

Re: Zu dumm für jede Arbeit...

Sumosimi 169 30. 04. 2017 19:12

Re: Zu dumm für jede Arbeit...

dry 197 30. 04. 2017 19:17

Re: Zu dumm für jede Arbeit...

A20213 206 30. 04. 2017 22:28

Mystery Patient...

dry 227 01. 05. 2017 08:14

Re: Mystery Patient...

A20213 166 01. 05. 2017 12:31

Re: Zu dumm für jede Arbeit...

Bipolara 205 01. 05. 2017 14:23

Re: Zu dumm für jede Arbeit...

abcd 168 07. 05. 2017 14:52

in meinem Kopf stimmt was nicht...

dry 235 07. 05. 2017 17:12



In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen