Schilddrüse und Darmfunktion

25. 04. 2017 12:28
Hallo an alle,

soeben hörte ich im Deutschlandfunk eine Sendung zum Thema "Reizdarm".

Dort wurde u.a. berichtet, dass es einen Zusammenhang zwischen der Hashimoto-Erkrankung und einem
Reizdarm geben kann.

Für mich ist das insofern interessant, weil der Allgemeinmediziner und Homöopath, den ich wegen meiner Darm-
probleme aufsuchte, der Meinung war, dass die aus seiner Sicht zu hohe Dosis des L-Thyroxin mitverantwortlich
sein könnte für meine inzwischen chronischen Beschwerden.

Da die Hashimoto-Erkrankung vor ca. 6 Jahren festgestellt wurde, habe ich daraufhin nochmals einen Termin
beim Endorinologen vereinbart, um die Schilddrüse genau untersuchen zu lassen.
Die Schilddrüsenhormontabletten wurden reduziert.

Seitdem bin ich zwar nicht vollkommen beschwerdefrei, doch es geht mir wesentlich besser.
Bauchschmerzen habe ich seither keine mehr und die verbliebenen Beschwerden lassen
sich in meinem Fall durch die Einnahme von Heilerde regulieren.

Wer sich für das Thema interessiert, kann die Sendung in der Mediathek nachhören.

Viele Grüße

Deborah

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *
w, 70, Ersterkrankung 1993, Diagnose 3/2002, seit 5/2002 - erstmals mit Medikamenten - ohne Depressionen/Manien
(Carbamazepin 300 mg + aufgrund einer Hashimoto-Thyreoiditis-Erkrankung Levothyroxin 100 µg)


Wer etwas will, sucht Wege.
Wer etwas nicht will, sucht Gründe.

Dankbarkeit ist das Gedächtnis des Herzens



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 25.04.17 12:38.
Thema Autor Klicks Datum/Zeit

Schilddrüse und Darmfunktion

Deborah 210 25. 04. 2017 12:28



In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen