amerikanische Politik und die Psyche

20. 03. 2017 00:00
Psychotherapeuten nehmen anscheinend starke Reaktionen auf den amerikanischen Wahlausgang wahr:

[www.zeit.de]

Ich kann den Artikel gut nachvollziehen.
Im kleinerem Maßstab gibt es das hier ja auch, dass zum Beispiel Ausländer, aber auch andere Minderheiten, und außerdem stark die Frauen angegriffen werden. Ich finde es seit mehreren Jahren ziemlich hart, diesen Nationalismus und die Frauenfeindlichkeit und manchmal auch Feindseligkeit gegenüber psychisch Erkrankten in den Medienforen zu lesen. Es stellen sich zu wenige dagegen, während sich die Hater organisieren. Die Frage, ob man anderen noch politisch über den Weg trauen kann, beschäftigt mich ebenfalls.
Politik ist durch das Internet und weltweite Vernetzung über Bekannte und Freunde tatsächlich viel allgegenwärtiger.
Die Situation könnte natürlich die Leute aktivieren. Aber vielleicht reicht das nicht. Vielleicht gibt's nur in einigen Ländern kosmetische Kurskorrekturen.

Wie geht's Euch damit?

In den USA scheint es auch endlich mal eine Organisation zu geben, auf die ich eigentlich warte. Eine Organisation, die eine Verbindung zwischen dem persönlichen und politischen Bürger sieht:
[citizentherapists.com]
Wenn die Demokratie und der Rechtsstaat baden gehen, reichen Yoga und Verhaltenstherapie nicht. Auch nicht, wenn's eine Finanzkrise gibt. Auch nicht, wenn es starke soziale Ungleicheit gibt. Das scheinen mir Therapeuten zu wenig zu sehen.
Oder ist es bei Euren Therapeuten anders? Sprecht Ihr mit ihnen über Politik?
Thema Autor Klicks Datum/Zeit

amerikanische Politik und die Psyche

abcd 314 20. 03. 2017 00:00

@ alle

Deborah 114 20. 03. 2017 07:59

Re: @ alle

abcd 80 20. 03. 2017 13:08

Re: @ abcd

Deborah 82 20. 03. 2017 15:27

Re: @ abcd

abcd 73 20. 03. 2017 16:52

Re: @ abcd @ Deborah

Mexx55 75 21. 03. 2017 10:52

Re: @ abcd @ Deborah

Sumosimi 57 22. 03. 2017 08:24

Re: @ abcd @ Sumosimi

Mexx55 66 22. 03. 2017 09:57

Re: @ abcd @ Deborah-Sumosimi

Aradia 61 26. 03. 2017 13:08

Re: @ abcd @ Deborah-Sumosimi

Friday 49 26. 03. 2017 19:01

Re: @ abcd @ Deborah-Sumosimi-Friday

Aradia 46 26. 03. 2017 20:14

Re: @ abcd @ Deborah-Sumosimi-Friday

Aradia 46 26. 03. 2017 20:34

Re: @ abcd @ Deborah-Sumosimi-Friday

Friday 40 27. 03. 2017 13:34

Re: @ abcd @ Deborah-Sumosimi-Friday

kirrumsl 22 27. 03. 2017 18:33

vielleicht gut gemeint, aber leicht falsch zu verstehen

abcd 86 20. 03. 2017 13:50



In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen