Kein neuer Weg , mein Dorf = mein Leben!

17. 11. 2012 10:26
Kein neuer Weg , mein Dorf = mein Leben !

BITTE NICHT ANTWORTEN ! DANKE! :)




Möchte gerne mein Dorf Malen (mach ich noch) und beschreiben, bzw.
mein Leben darin euch erzählen. Weil da ist grad sehr viel los.



Kein Weg, den ich gehe ,sondern ich bin in meinem Dorf ,in meinem Leben,
so erscheint es mir immer öfter, weil ich es mir oft bildlich
vorstelle. Ich kann das in Bildern mir besser Vorstellen und besser
verarbeiten bzw. damit arbeiten.



Es gibt mich und meinem Schatz in unserem Haus. Es ist kein
Goldschatz........es ist ein Schatz der besteht aus ganz viel Liebe. Es
ist mein Freund ,blödes Wort, es ist mein Mann ,auch wenn es nicht auf
dem Papier steht.

Mein Schatz hat mich vorhin ganz lieb getröstet,weil ich so dolle
geweint hatte, als ich ihm von meinen Besuchen berichtete. Ich sagte
ihm, es sind Tränen des loslassens, das sei so ok.



In den letzten Wochen hab ich unter einem Apfelbaum , Äpfel aufgelesen.
Sie waren ein wenig von der Natur angenagt. Etwas hab ich wegwerfen
müssen und etwas hab ich davon noch essen können. Das hat lecker und
sehr süss geschmeckt. Auch hab ich ein wenig noch von dem angenagten
gegessen,hab nicht alles so gut abbekommen, also was meine Augen sahen.
Und daher hab ich es essen müssen. Nunja es hat eklig geschmeckt,aber es
ging ganz schnell runter und ich aß dann wieder ein gutes Stück vom
Apfel und hmmm war das wieder lecker und so süss.

Dann hab ich die Kerne des Apfels in einen sehr schönen Blumentopf mit
Erde aus meinen Garten getan. Und es sind einige Keimlinge gekommen,sie
haben sich getraut und hatten daher die Kraft aus der dunklen Erde zu
kommen. Hinaus zum Sonnenlicht,denn da ist es schön hell und gleichzeitg
warm.Und auch wenn Regen kommt, sie wachsen weiter. Sie sind sehr
neugierig, denn es gibt ja so viel zu entdecken.



Am Mittwoch sah ich eine Fee. Sie saß so friedlich am See.

Und gestern bin ich einem kleinem Troll im Wald begegnet. Hui er hat
mich aber sehr erschrocken. Steht da so plötzlich vor mir und sagt
Hallo. Hab ihn stehen gelassen und bin weitergelaufen.





Heute bin zu Besuch bei meiner Mutter. Ihr Mann ist nicht zu
Hause,deshalb kann ich sie besuchen. Ich vermisse sie so sehr und hatte
es nicht mehr ausgehalten und bin zu ihr hin.

Auch hab ich meine Stieftochter besucht,ihr geht es gut und sie bekommt
Monatag ihr 2. Baby. Nur dürfen wir das nicht wissen,dass der Kleine am
Montag auf die Welt kommen wird. Aber ein Engel hat es mir geflüstert.
Wichtig ist erstmal, es überstehen beide die Geburt gut.





Bis bald!

Lg. Manu

w. 45 J./ BS & PTBS

Eine Erkenntnis geht manchmal über uns nieder wie ein Wolkenbruch über eine Landschaft -
man erkennt sie nachher nicht wieder.
von Emil Gött
Thema Autor Klicks Datum/Zeit

Kein neuer Weg , mein Dorf = mein Leben!

Manu 1280 17. 11. 2012 10:26

Re: Kein neuer Weg , mein Dorf = mein Leben!

Manu 385 20. 11. 2012 18:50

Re: Kein neuer Weg , mein Dorf = mein Leben!

Manu 437 03. 05. 2013 16:55

Re: Kein neuer Weg , mein Dorf = mein Leben!

Manu 284 04. 05. 2013 08:47

Re: Kein neuer Weg , mein Dorf = mein Leben!

Manu 278 04. 05. 2013 16:40

Re: Kein neuer Weg , mein Dorf = mein Leben!

Manu 280 05. 05. 2013 13:52

Re: Kein neuer Weg , mein Dorf = mein Leben!

Manu 301 08. 05. 2013 21:59

Re: Kein neuer Weg , mein Dorf = mein Leben!

Manu7 114 29. 11. 2018 10:32



In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen